Einführung in die Immobilienfotografie für Immobilienmakler

Kategorie: Seminare / Lehrgänge
Ort: Borstelmannsweg 133 -  20537  Hamburg
Start: 04.05.2017, 10:00 Uhr
Ende: 04.05.2017, 17:00 Uhr

Das Thema:

Professionelle Fotografie ist ein zentraler Bestandteil aktueller Immobilienvermarktung. Aussagekräftige Bilder bieten zahlreiche Vorteile:

eine längere Verweildauer des Betrachters auf der Anzeige. Viele Menschen entscheiden auf Basis der Bilder, ob sie sich überhaupt für das Objekt interessieren. Anzeigen mit professionellen Bildern werden öfter aufgerufen und länger betrachtet.

eine größere Zahl von Interessenten. Das verkürzt die Zeit bis zum erfolgreichen Abschluss und macht die potenzielle Erzielung eines höheren Verkaufspreises wahrscheinlicher.

eine stärkere emotionale Bindung an das Objekt. Gute Bilder betrachtet man gerne und öfter. Bei der Besichtigung wird das Gezeigte besser wiedererkannt.

eine geringere Anzahl von Besichtigungsterminen, bei denen Interessenten schon nach kurzer Zeit sehen, dass die besichtigte Liegenschaft nicht für sie in Frage kommt, und damit mehr Zeit für wichtigere Aktivitäten.

Erleichterung bei der Akquise von Vermarktungsobjekten. Immobilienverkäufer können Makler am leichtesten an Hand ihrer bisherigen Arbeit vergleichen. Nicht wenige Verkäufer suchen sich „Ihren“ Makler danach aus, wie er bisher seine Objekte präsentiert.

Die Seminarinhalte:

Das Seminar spannt den Bogen von der Auswahl geeigneter Instrumente zur Immobilienfotografie über die Vorbereitung der Immobilie, die Auswahl des Kamerastandpunkts, spezielle Aufnahmetechniken bis hin zu Bearbeitung der erstellten Fotografien zur Optimierung der Darstellung. Dabei wird großer Wert auf Praxisbezug gelegt. Dazu dienen zahlreiche Beispiele aus der Erfahrung des Referenten. Je nach Interessenlage der Teilnehmer können Schwerpunkte gesetzt werden.

Weiterführende Informationen

https://www.immobilienphoto.com/coaching-und-training/

Standort

Event auf der Karte

132
Impressum | Inhalt melden
0 Kommentare