Hamburger Holzbauforum #1 - Trends und Perspektiven aus Nord und Süd

Kategorie: Sonstiges
Ort: Klosterwall 23 -  20095  Hamburg
Start: 23.10.2019, 18:30 Uhr
Ende: 23.10.2019, 21:30 Uhr

Dass der Holzbau im Trend liegt, ist eine internationale und disziplinübergreifende Erkenntnis. Egal ob in Deutschland, Dänemark, Austria oder Australien, egal ob Wohnungsbau, Bürobau oder Schulbau HOLZBAU wird großgeschrieben. Wer zukunftsfähig sein möchte, kommt um nachwachsende Rohstoffe kaum herum. Dabei sind immer wieder die Kreativen der Planungs- und Bauszene diejenigen, die Akzente setzen und uns öffentlichkeitswirksam zeigen, wie es geht oder gehen kann.

Das junge Architekturbüro COBE aus Kopenhagen zeigt in ihrer Arbeit die Vereinigung von Nachhaltigkeit und Kreativität in herausfordernden Bauaufgaben. Holz ist hier ein wesentlicher und sichtbarer Bestandteil der Entwürfe.

Mit Müllerblaustein stellt sich ein süddeutsches Holzbauunternehmen vor, das in den letzten Jahren wie wohl keine andere Zimmerei Preise abgeräumt hat. So wurden Schulen, Mehrfamilienwohnhäuser, Verwaltungsgebäude und andere Bauwerke hergestellt und anschließend prämiert. Besondere Erfahrungen hat Müllerblaustein in der Automation der Fertigungsprozesse.

Die Veranstaltung ist Teil einer Veranstaltungsreihe, die sich aus 4 Veranstaltungen zusammensetzt. Die weiteren Termine finden zu folgenden Themen statt:

• Hamburger Holzbauforum #2:

"Holzbau im Duo oder Trio" am 20. November 2019

• Hamburger Holzbauforum #3:

"Stadtplanung, Hamburg und Holzbau – ein Dreiklang?" am 22. Januar 2020

• Hamburger Holzbauforum #4:

"Standardisierung und Detaillösungen im Holzbau" am 19. Februar 2020

Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung finden sie hier:

Standort

Event auf der Karte

Kommentare