• Herzog Eberhard Ludwig: © IMMOVATION AG
  • Deutsche Stiftung Denkmalschutz: © Tag des offenen Denkmals®
  • Grafenbau ©  Tobias Bugala

Tag des offenen Denkmals® – Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur

Kategorie: Sonstiges
Ort: Schlossstraße 29 und 31 -  71634  Ludwigsburg
Start: 08.09.2019, 10:00 Uhr
Ende: 08.09.2019, 16:00 Uhr

8. September 2019: Tag des offenen Denkmals® – Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur

Einladung zum Tag des offenen Denkmals® –

Kulturdenkmale „Grafenbau“ und „Gesandtenbau”

Wo: Schlossstraße 29 und 31, Ludwigsburg

Wann: 8. September 2019, 10 – 16 Uhr

Bereits seit 1993 wiederholt sich der Tag des offenen Denkmals® jährlich. Historische Bauten, die ansonsten nicht oder nur teilweise zugänglich sind, öffnen dann für alle ihre Türen. Die Veranstaltung findet traditionell am 2. Sonntag im September statt. An diesem Tag sind daher alle Liebhaber historischer Gebäude und Architektur zu Streifzügen in die Vergangenheit eingeladen.

Bereits im Jahr 2016 zeigte die Immobilien-Projektgesellschaft Salamander-Areal Kornwestheim (IPSAK) das Industriedenkmal Salamander-Areal am Tag des offenen Denkmals® zahlreichen Besuchern. Nach dem Abschluss der Revitalisierung in 2018 öffnete die IPSAK im Rahmen ihres aktuellen Projektes „Höfe am Kaffeeberg“ in Ludwigsburg die Türen der sanierungsbedürftigen Denkmale „Grafenbau“ und „Gesandtenbau” in Ludwigsburg für das Publikum. Ein Jahr später – pünktlich zum Tag des offenen Denkmals® 2019 – kann man das Ergebnis der aufwändigen Sanierung erkunden.

Kulturdenkmale „Grafenbau“ und „Gesandtenbau“ in neuem Glanz

Die Kulturdenkmale „Grafenbau“ und „Gesandtenbau” sind Teil eines Plangebietes, das ca. 4.000 Quadratmeter umfasst. Dort baut eine Tochter der IPSAK sieben neue Wohngebäude mit 40 Eigentumswohnungen. Die Sanierung und der Umbau der beiden denkmalgeschützten Gebäude für eine zeitgemäße Nutzung als Büro, Atelier, Kanzlei, etc. ist Teil dieser Planung. Die repräsentative Lage der Gebäude direkt gegenüber dem Barockschloss Ludwigsburg erfordert dabei eine behutsame Adaption der geplanten Architektur an das historisch geprägte Umfeld.

Tag des offenen Denkmals®: Geschichte zum Anfassen

Das diesjährige Motto beim Tag des offenen Denkmals® lautet “Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur”. Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Bauhauses soll sich der Blick “auf alle revolutionären Ideen oder technischen Fortschritte über die Jahrhunderte” richten. Erfahrbar werden soll, dass neue Kunst- und Baustile ein Spiegel der gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Gegebenheiten der jeweiligen Epoche sind.

Standort

Event auf der Karte

Impressum | Inhalt melden