label

05.06.2012  - Recht

Makler- und Bauträgerrecht: Stillschweigender Maklervertragsabschluss

Überreicht ein Makler ein Exposé mit einem eindeutigen Provisionshinweis und fordert der Kunde hierauf weitere Leistungen, wie z.B. einen Besichtigungstermin, wird hierin zumindest ein stillschweigender Maklervertragsabschluss gesehen. Dies gilt auch, wenn der Makler mehrere identische Wohnungen in einem Objekt inseriert, jedoch nur für eine Wohnung ein Exposé übermittelt, so das Kammergericht. Im Rahmen der Besichtigung hatte der Makler im entschiedenen Fall noch auf das Exposé der ein Stockwerk höher liegenden und ansonsten identischen Wohnung hingewiesen. Dieser Hinweis könne nach lebensnaher Betrachtung nur so verstanden werden, dass auch die letztlich gekaufte Wohnung provisionspflichtig sei.

Praxistipp

In der Praxis werden die meisten Maklerverträge nur stillschweigend abgeschlossen. Für den Makler ist ein eindeutiger Provisionshinweis zu Beginn seiner Tätigkeit daher entscheidend. Fehlt es an diesem, ist er auf die Kooperationsbereitschaft seines Kunden angewiesen. Dieser kann sich natürlich auch noch nachträglich mit der Zahlung einer Provision einverstanden erklären. Dies muss dann jedoch ausdrücklich geschehen. Ist der Maklerkunde hingegen nicht zur Zahlung einer Provision bereit, muss er einem eindeutigen Provisionshinweis sofort widersprechen. Anderenfalls gilt eine Provision in der vom Makler verlangten Höhe als vereinbart.

Autor: Broder Bösenberg - boesenberg@bethgeundpartner.de

Fundstelle: KG Berlin, Beschluss vom 17. August 2011, 10 U 89/11, BeckRS 2011, 22499

Quelle

http://www.bethgeundpartner.de

Das könnte Dich auch interessieren

Makler- und Bauträgerrecht: Nachweis-Besichtigungsbestätigung

Das OLG Bamberg hat entschieden, dass mit Unterschrift eines Kaufinteressenten unter eine ... Mehr lesen

Makler- und Bauträgerrecht: Offenlegung Innenprovision

Aus einem Verkaufsprospekt ergibt sich eine vom Käufer zu zahlende Außenprovision in Höhe ... Mehr lesen

Makler- und Bauträgerrecht: Maklervertrag kein Fernabsatzvertrag?

Maklerverträge kommen oftmals über Internetkontakte (Immoscout, Immonet etc.) zustande. In... Mehr lesen

Kommentare