13.09.2017RUECKERCONSULT GmbH

Architrave gewinnt Union Investment für seine Immobiliendaten-Plattform

Architrave integriert sämtliche Immobilien-Assets von Union Investment in seine Datenmanagement-Plattform

• Berliner PropTech übernimmt Datenverwaltung über 400 Objekte

• Auswahl von Architrave nach intensivem Due Diligence-Verfahren von sechs Monaten

• Bestand der Architrave-Plattform steigt auf rund 2.800 Objekte im Wert von 55 Milliarden Euro

• Ausbau der Plattform auf 4.000 Immobilien bis Ende 2018 geplant

Berlin, 13. September 2017. Architrave, führender Anbieter für intelligentes Datenmanagement in der Immobilienwirtschaft, hat Union Investment Real Estate als neuen Kunden für seine Asset Management-Plattform gewonnen. Damit fließen die Objekt- und Transaktionsdaten von weltweit über 400 Immobilien von Union Investment in die Architrave-Plattform ein. Die Auswahl von Architrave erfolgte nach einer umfangreichen Anforderungs- und Marktanalyse, an der mehrere Fachabteilungen beteiligt waren.

„Mit Union Investment haben wir eines der führenden Asset Management-Unternehmen Deutschlands für unsere intelligente Datenplattform gewonnen. Mit dem nun verwalteten Immobilienbestand von mehr als 2.800 Objekten im Wert von rund 55 Milliarden Euro haben wir uns als maßgeblicher Akteur der Digital Economy in der Immobilienwirtschaft etabliert“, sagt Maurice Grassau, CEO von Architrave.

Volker Noack, Mitglied der Geschäftsführung der Union Investment Real Estate GmbH, ergänzt: „Unser Anspruch ist es, eine Führungsrolle im Markt für effiziente Prozesse und qualitatives Datenmanagement einzunehmen. Dafür suchen wir uns starke und innovative Partner. Mit der Architrave-Datenplattform haben wir die Ideallösung für unser globales Asset Management gefunden.“

Die Architrave-Lösung bietet durch den Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) einen einheitlichen Raum für die Ablage und Bearbeitung sämtlicher immobilienbezogener Objekt- und Vertragsdaten. Die offene Softwarearchitektur mit intelligenten Schnittstellen ermöglicht die Integration zahlreicher weiterer zusätzlicher Services. Die Plattform wird kontinuierlich und in enger Abstimmung mit den Kunden weiterentwickelt. „Unser Ziel ist es, Architrave zur Standardlösung für das Datenmanagement der gesamten Immobilienbranche zu entwickeln. Dazu planen wir den Ausbau unserer Plattform auf 4.000 Immobilien bis Ende 2018“, so Grassau.

4469
Impressum | Inhalt melden

Verbindungen

Das könnte Sie auch interessieren

Union Investment erwirbt Karstadt Warenhaus in Hamburg Wandsbek

Portfolioergänzung zum Bestandsobjekt „Quarree Wandsbek“ Union Investm... Mehr lesen

Union Investment trennt sich von zwei Logistikobjekten in Deutschland

Die Union Investment Real Estate GmbH hat die starke Nachfrage nach Logistikobjekten in De... Mehr lesen

CA Immo verkauft Deutschland-Zentrale von Mercedes-Benz in Berlin an Union Investment

Der Vertrag zum Verkauf der im Juni 2013 fertig gestellten Deutschland-Zentrale von Merced... Mehr lesen

0 Kommentare