News veröffentlichen
21.02.2014 UnternehmenEsslingen

Die Hochschule Esslingen vertieft ihre Kooperation im Bereich energieeffizientes Bauen mit Drees & Sommer

Die Hochschule Esslingen und Drees & Sommer bringen Theorie und Praxis im Bereich energieeffiziente Gebäude und Technische Gebäudeausrüstung zusammen. Dazu haben die Kooperationspartner verschiedene Forschungsaktivitäten initiiert. Unter anderem spendet Drees & Sommer 20.000 Euro für den Neubau der Fakultät Gebäude Energie Umwelt (GU).

21.02.2014Drees & Sommer SE

label
Anlässlich einer Spende von Drees & Sommer für das neue GU-Gebäude der Hochschule Esslingen haben es sich die Kooperationspartner zum Ziel gesetzt, die Zusammenarbeit im Bereich ene...

Das könnte Dich auch interessieren

McDonald's setzt bei Standortplanung auf Analyseplattform von Targomo

Expansion möchte gut geplant sein, und genau das macht McDonald‘s Deutschland k... Mehr lesen

Falsche Angaben beim Hausverkauf haben unangenehme Folgen

Rund um Haus- und Grundeigentum gibt es eine Vielzahl komplizierter Sachverhalte, Regelung... Mehr lesen

EstateGuru erreicht 500-Millionen-Euro-Finanzierungsvolumen in Rekordzeit

EstateGuru hat mit Stand heute Kredite in Höhe von 500 Millionen Euro finanziert. Das... Mehr lesen

Mit jeder Neuentwicklung klimaneutraler: STRABAG Real Estate richtet sich strategisch neu ...

• EU-Taxonomie und Klimaverträglichkeit von Anlageprodukten im Fokus • Ko... Mehr lesen

Geschäftsjahr 2021: Homeday ist Spitzenreiter bei Kundenzufriedenheit

+++ Höchste Dienstleistungsqualität und Zufriedenheit bestätigt: wieder Mak... Mehr lesen

Savills baut weltweites Netzwerk aus

Standorte in Pakistan eröffnet Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.