News veröffentlichen
02.04.2019 ProjekteNürnberg

Startschuss für digitales Gründerzentrum Zollhof in Nürnberg

Innovative Ideen, Unternehmergeist und ein vielversprechendes Netzwerk – all das findet man im ZOLLHOF Tech Incubator in Nürnberg. Im denkmalgeschützten Zollhofgebäude beim Hauptbahnhof schafft die Zollhof Betreiber GmbH Raum für einen “Brutkasten” für digitale Geschäftsideen. Dafür starteten am 1. April 2019 die Bauarbeiten. Drees & Sommer begleitet das Vorhaben und stellt mit Projektmanagement einen geregelten Bauablauf sicher.

Anzeige
Flexible Büroflächen, Besprechungsräume und ein Eventbereich verteilt auf vier Etagen mit insgesamt 2.800 Quadratmetern — der ZOLLHOF Tech Incubator bietet digitalen Start-ups aus...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Steinfurt/NRW: Grünes Licht für den Mauritius Health and Care Campus der IGP

Borghorst (Kreis Steinfurt / NRW) erhält ein neues Gesundheitsquartier. Auf dem Areal... Mehr lesen

Neue Studentenappartements in Wiesbaden: NHW unterzeichnet Vertrag mit „WfS – ...

Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt und Generalmieter WfS fixieren ... Mehr lesen

Verdion startet Bau eines 60 Mio. Euro Logistikprojekts in Hannover spekulativ

09. Juli 2020 – Der europaweit tätige Projektentwickler und Logistikspezialist ... Mehr lesen

Serviced-Apartment-Betreiber STAYERY will Expansionskurs fortsetzen

* Vier neue STAYERY-Häuser eröffnen bis 2022 * Weitere Projekte sind in fortges... Mehr lesen

GERCHGROUP kürt Siegerentwurf für INquartier

Düsseldorf, 08. Juli 2020. Der Siegerentwurf für das von der Düsseldorfer G... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.