Der Anstieg des Gesamtindexes um 1,17 Prozent ist der dritthöchste seit Ende 2016. Der Anstieg des Gesamtindexes um 1,17 Prozent ist der dritthöchste seit Ende 2016.

Der Immobilienmarkt verändert sich. Der Immobilienmarkt verändert sich.

Pressemitteilung der OTTO STÖBEN GmbH. Pressemitteilung der OTTO STÖBEN GmbH.

Pressemitteilung der OTTO STÖBEN GmbH. Pressemitteilung der OTTO STÖBEN GmbH.

Immobilien- und Vermietungspreise der einzelner regionaler Bereiche Schleswig-Holsteins und des Hamburger Randgebietes.

Preissteigerung um mehr als zehn Prozent bei Wohneigentum in Gröbenzell und Tutzing.

Hamburg wuchs von Ende 2015 bis zum dritten Quartal 2017 um 2,3 Prozent auf 1.828.123 Millionen Einwohner. Damit zeigte die Hansestadt ein stärkeres Bevölkerungswachstum als die meisten angrenzenden Umlandgemeinden, bei denen das ...

− Zinswende ist bereits eingeleitet und führt zu einem allmählichen Ende der ultraexpansiven Geldpolitik der Zentralbanken − Gegenüber einem möglichen Zinsanstieg der Zentralbanken wirken ökonomische un...

TOP News

Die Kaufpreise für Wohnimmobilien werden vor allem in und um die urbanen Zentren weiter ansteigen. Den stärksten Preisanstieg bis 2030 wird Deutschlands ohnehin schon teuerste Stadt verzeichnen. Nach München liegen auf den Pl...

Bereits dritte Auszeichnung im Jahr 2018.