05.09.2017

Zwei gtw-Teletutorinnen sind für den Preis "Tutor des Jahres 2018" nominiert, Abstimmung läuft noch.

label
  • Teletutor des Jahres

05.09.2017gtw - Weiterbildung für d...

Zwei gtw-Teletutorinnen sind für den Preis "Tutor des Jahres 2018" nominiert, Abstimmung läuft noch.

In diesem Jahr hat das auf Immobilien-Lehrgänge spezialisierte Institut gtw Weiterbildung, welches Fernlehrgänge für die Immobilienwirtschaft seit vielen Jahren anbietet, mehrere besonders engagierte Teletutoren für den Preis nominiert. Frau Tanja Elias aus dem Lehrgang Geprüfte/r Immobilienverwalter/in (EBZ|gtw|DDIV) und Frau Stefanie Hartmann aus dem Lehrgang Geprüfte/r Immobilienfachwirt/in (gtw/IHK). Beide Teletutorinnen geben Einblick auf der Votingseite wer sie sind und was sie antreibt.

Teilnehmer/innen und Absolventen aus zig Jahrgängen der münchner Immobilienakademie können für ihre Teletutorinnen abstimmen und Feedback geben. Insgesamt sind 56 Fernlehrer aus ca. 33 Fernlehrinstituten nominiert. Der Preisträger wird noch im September bekannt gegeben.

Seit 2011 lobt der Verband Forum DistancE-Learning den Preis zum „Teletutor* des Jahres“ aus.

Den traditionsreichen Studienpreis DistancE-Learning für besonders gute Fernschüler gibt es schon länger. Daraufhin entstand die Idee, auch die Teletutoren zu ehren, da ja die Fernstudenten oft nur dann zu guten Ergebnissen kommen, wenn auch die betreuenden Fernlehrer gut sind. Denn auf der anderen Seite, beim Fernlehrinstitut, wird engagiertes Fachpersonal benötigt. Teletutoren sollen die Lerner motivieren und mit gut verständlichen Lernhinweisen unterstützen, gut erreichbar sein, idealerweise als Lerncoach zur Seite stehen.

Wie aber sollte man herausfinden, welche Fernlehrer besonders gute Arbeit leisten, wie ihre Arbeit würdigen? So entstand die Idee beim Verband, einen Preis für besonders gute Fernbetreuung auszuloben.

In diesem Jahr hat das auf Immobilien-Lehrgänge spezialisierte Institut gtw Weiterbildung in München, welches Fernlehrgänge* seit vielen Jahren anbietet, mehrere besonders engagierte Teletutoren nominiert. Zwei von ihnen haben die Nominierung angenommen.

Die Tutoren wurden aufgerufen zu beschreiben, warum sie das Teletutoring gerne machen und über sich selbst ein wenig zu berichten:

Stefanie Hartmann https://www.fernstudiumcheck.de/tutor-des-jahres-2018/tutor/9

- betreut den Lehrgang Immobilienfachwirt (gtw/IHK)

Tanja Elias https://www.fernstudiumcheck.de/tutor-des-jahres-2018/tutor/11

- betreut den Lehrgang Immobilienverwalter (EBZ|gtw|DDIV)

Insgesamt werden die Teilnehmer/innen der gtw durch ca. 10 wechselnde und fachlich spezialisierte Teletutoren intensiv betreut. Das Institut würdigt dies bereits intern im Rahmen von spontanem Austausch und Netzwerktreffen zwischen Fachdozenten und Teletutoren.

Die gtw Weiterbildung wird ihre Teilnehmer/innen und Absolventen/innen weiterhin aufrufen, in den nächsten Jahren (bis Mitte Juni) ihre/n Wunsch-Tutor/in auf http://www.forum-distance-learning.de/tutor-des-jahres zu nominieren.

Die Abstimmung zum Voting 2018 ist aktuell noch bis zum 15. September 2017 möglich. Das Abstimmungsergebnis wird am 26. September durch Forum DistancE-Learning und Fernstudiencheck bekannt gegeben. Die gtw Weiterbildung GmbH wird auf ihrer Website https://gtw.de/die-news-der-gtw-weiterbildung-fuer-die-immobilienwirtschaft/ und

auf Facebook darüber berichten www.facebook.com/gtwweiterbildung .

* Was macht ein Teletutor und was ist ein Fernlehrgang?

Ein Fernlehrgang oder –studium ist ein Bildungsangebot, in dem weniger als 50% der Lerninhalte in Präsenzunterricht vermittelt werden. Der Hauptanteil der Wissensvermittlung findet über die Studienhefte oder Lernhefte statt. Diese erhalten die Teilnehmer in Papierform und/oder als pdf.

Die Qualität eines solchen Fernlehrangebots ist bei der ZFU als Fernlehrangebot zu zertifizieren (ziemlich aufwändig) und wird von dort regelmäßig akribisch überprüft. Fernlehrangebote müssen Lernkontrollen enthalten – in Form von Einsendeaufgaben. Diese werden von den Teletutoren überprüft und mit Lernhilfen kommentiert. Teletutoren werden auch „Telelehrer“, „Mentoren“ oder „Fernlehrer“ genannt, ganz unabhängig davon, ob sie einen Bildschirm nutzen oder nicht. Sie sind meist per Email erreichbar, je nach Anbieter auch über eine Lernplattform, auch manchmal direkt telefonisch anrufbar. Wenn es um komplexe Sachverhalte geht, wird der telefonische Kontakt in der Regel hergestellt. Bei manchen Instituten sind Teletutoren Generalisten und decken fachlich ganze Lehrgänge ab, bei anderen Instituten betreuen sie nur bestimmte Studienhefte und Fachbereiche, was ihnen eine stärkere Spezialisierung und tieferes Eintauchen ins Fachwissen ermöglicht. Beide Systeme haben Vor- und Nachteile. Organisatorische Fragen beantworten Teletutoren eher selten. Weiterführende Informationen dazu sind erhältlich bei gtw - Weiterbildung für die Immobilienwirtschaft in München, unter Telefon 089- 578879 oder info@gtw.de.

235
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Sie auch interessieren

Neu in Bayern: 1000 EUR Meisterbonus für alle IHK-Fachwirte

Das Bundesland Bayern fördert bayrische Absolvent/inn/en der Immobilienfachwirtpr... Mehr lesen

Neue Pflichten für Eigentümer und Verwalter: Neues Mess- und Eichgesetz zum 1. J...

Das novellierte Mess- und Eichgesetz (MessEG) tritt zu Beginn des nächsten Jahres in ... Mehr lesen

BMWi legt Referentenentwurf zur Berufszulassungsregelung für Immobilienverwalter vor

Verbraucherschutz für Wohnungseigentümer wird erhöht Das Bundesministeri... Mehr lesen