Immer bestens informiert mit dem aktuellen Newsletter von Konii. Hier geht es zur Web-Version.

11.01.2016
Ausgabe Nr. 640
Konii.de Logo
Was heute die Immobilien-Branche bewegt! Hier teilen!

PATRIZIA erwirbt Immobilienportfolio mit 21 Fachmarktzentren

PATRIZIA hat innerhalb weniger Wochen erneut ein großes Einzelhandelsportfolio erworben. Der Immobilienbestand umfasst 21 Fachmärkte, Supermärkte und Baumärkte bekannter Marken, wie Rewe, Edeka, Kaufland und Bauhaus mit einer vermietbaren Einzelhandelsfläche von über 180.000 Quadratmetern. Die Märkte liegen in wirtschaftsstarken Regionen, wobei der ganz überwiegende Teil sich in Westdeutschland befindet. Regionale Schwerpunkte sind Bayern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Der Kaufpreis liegt bei ca. 250 Mio. Euro. „PATRIZIA verwaltet damit europaweit Einzelhandelsimmobilien im Volumen von mehr als 2,6 Mrd. Euro und ist damit einer der größten Vermieter von Einzelhandelsimmobilien in Deutschland“, sagt Wolfgang Egger, Vorstandsvorsitzender der PATRIZIA Immobilien AG.

Zur Nachricht


Schroder Real Estate investiert in Hamburg

Schroders hat den Medienpark Kampnagel im Hamburger Stadtteil Winterhude von Kildare Partners gekauft. Kildare Partners hatte den Verkauf im September über seinen Partner in Deutschland, Arminius Kapitalgesellschaft und deren regionalen Koordinator Auth Real Estate gestartet. Die Transaktion wurde im Rahmen eines deutschen Individualmandates für einen Spezial AIF von Schroders erworben. Das Areal hält verteilt auf vier Gebäude eine Gesamtmietfläche von 29.000 m² vor. Neben 23.000 m² Büroflächen stehen auch Einzelhandels- und Lagerflächen zur Verfügung. Das zu nahezu vollvermietete Gebäude weist eine hochdiversifizierte Mieterstruktur auf. Unter den über 40 Mietern finden sich namhafte Unternehmen wie der Büroartikelverkäufer Staples.

Zur Nachricht


Immobilienjahr 2016: Das ändert sich für Eigentümer, Vermieter und Mieter

Das neue Jahr bringt für Immobilieneigentümer und Vermieter wieder einige Neuerungen mit. Diese betreffen vorrangig erhöhte energetische Anforderungen an den Neubau, eine Ausweitung der Mietpreisbremse, Maßnahmen zur Verbesserung des Verbraucherschutzes im Bereich der Immobilienfinanzierung und -Vermittlung sowie weitere mietrechtliche Änderungen. Für Neubauten gelten seit dem 1. Januar 2016 deutlich höhere energetische Anforderungen. Der Primärenergiebedarf eines Neubaus nach der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2016 muss um mindestens 25 Prozent geringer sein als nach den bis zum Jahresende geltenden Standards für ein vergleichbares Haus.

Zur Nachricht


WERTGRUND verkauft Wohnanlage in Ulm und reinvestiert Erlöse in 100 Wohneinheiten

WERTGRUND Immobilien AG hat aus dem Bestand des offenen Publikums-AIF WERTGRUND WohnSelect D eine Wohnanlage in Ulm verkauft und die Erlöse direkt in eine Wohnanlage in Wedel bei Hamburg reinvestiert. Die verkaufte Wohnanlage liegt in Ulm-Böfingen und umfasst 74 Wohn- und vier Gewerbeeinheiten. Käufer der Anlage ist die FLÜWO Bauen Wohnen eG. Bei der angekauften Wohnanlage handelt es sich um neun Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 100 Wohneinheiten. Verkäuferin ist die TAG Immobilien AG. Der Kaufpreis betrug rund neun Millionen Euro während der Verkaufspreis der Anlage in Ulm bei ca. acht Millionen Euro lag.

Zur Nachricht


Catella erwirbt in Hannover für das Sondervermögen „Catella Multitenant Stiftungsfonds“ (CMS) das vierte Objekt

Die Catella Real Estate AG hat im Dezember 2015 für den Spezialfonds CMS die nunmehr vierte Immobilie erworben. Das rd. 5.600 m² große Objekt befindet sich in der Vahrenwalder Straße 71, 73-79 in Hannover. Verkäuferin ist die Vahrenwalder Straße Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH aus Hamburg. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Zur Nachricht


Deutsche Wohnen steigert Ergebnis für 2015 um rund 38 Prozent

Für das abgelaufene Geschäftsjahr erwartet die Deutsche Wohnen einen über der jüngsten Prognose liegenden FFO I von rund EUR 300 Millionen (Vorjahr: EUR 217,6 Millionen). Dies entspricht einer Steigerung von 38 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der FFO I je Aktie wird sich um 24 Prozent auf EUR 0,94 (Vorjahr: EUR 0,76) verbessern. Im Geschäftsjahr 2015 profitierte Deutsche Wohnen wiederholt von einem dynamischen Marktumfeld insbesondere in den Core+- sowie Core-Regionen. So wird die Deutsche Wohnen den EPRA NAV je Aktie um voraussichtlich 27 Prozent steigern und ein Niveau von rund EUR 23 je Aktie (Vorjahr: EUR 18,10 je Aktie) erreichen. Insgesamt wird der Wert des Portfolios im Geschäftsjahr 2015 voraussichtlich um EUR 1,7 Milliarden gegenüber dem Bilanzstichtag zum 31. Dezember 2014 aufgewertet.

Zur Nachricht


CA Immo beschließt weiteren Aktienrückkauf

2016. Der Vorstand der CA Immobilien Anlagen AG hat beschlossen, auf Grundlage des Ermächtigungsbeschlusses der 27. ordentlichen Hauptversammlung vom 8. Mai 2014 gemäß § 65 Abs 1 Z 8 AktG ein weiteres Rückkaufprogramm für eigene Aktien durchzuführen. Das Volumen beläuft sich auf bis zu eine Million Stück Aktien (dies entspricht rd. 1% des derzeit aktuellen Grundkapitals der Gesellschaft) mit einem Höchstlimit von 17,00 EUR je Aktie.

Zur Nachricht


Colliers International: Susanne Kiese neuer Head of Research

Susanne Kiese (43) wird ab 1. Februar neuer Head of Research bei Colliers International in Deutschland und folgt damit auf Andreas Trumpp. Die Diplom-Geographin, Diplom-Immobilienökonomin (ADI) und Retail Property Managerin (IREBS) verfügt über eine rund 17-jährige Berufserfahrung sowohl im nationalen als auch im internationalen Umfeld und ist bei der Hypothekenbank Frankfurt als Senior Analyst Immobilien tätig. Davor hat sie im Research der Deutschen Gesellschaft für Offene Immobilienfonds (DEGI) gearbeitet.

Zur Nachricht


Jekaterina Schörling scheidet aus dem Vorstand der IFM Immobilien AG mit Wirkung zum 31.12.2015 aus

Frau Jekaterina Schörling ist mit Ablauf ihres Dienstvertrags planmäßig mit Wirkung zum 31. Dezember 2015 aus dem Vorstand der IFM Immobilien AG mit Sitz in Heidelberg ausgeschieden. Frau Schörling war vom Aufsichtsrat mit Wirkung zum 1. Mai 2013 zum Finanzvorstand der Gesellschaft bestellt worden.

Zur Nachricht


Gewerbeinvestmentmarkt Stuttgart 2015

Ausländische Käufer verbleiben im Stadtzentrum, regionale Akteure gehen vermehrt auch in B-Lagen // Der Gewerbeimmobilieninvestmentmarkt Stuttgarts konnte im Jahr 2015 ein neues Rekordtransaktionsvolumen aufweisen. Insgesamt wechselten Gewerbeimmobilien mit einem Volumen von fast 1,7 Mrd. Euro den Eigentümer. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies ein Plus von 86 %.

Zur Nachricht




Was hat die Immobilienwirtschaft in der Vergangenheit bewegt?
Wie haben sich die Märkte und Unternehmens-Strategien verändert?

Find's heraus!

Zum Newsletter-Archiv


Mit freundlicher Unterstützung von

Aareal - YOUR COMPETETIVE ADVANTAGE
blackprint Booster GmbH | connecting people & technology - hier zur Website des blackprint Boosters
BuildingMinds - TRANSFORMING THE BUSINESS OF BUILDINGS - https://buildingminds.com/
Crem Solutions - Ein führender deutscher Anbieter von Softwarelösungen für das Immobilienmanagement.
PlanRadar - Gemeinsam Großes bauen
Weiter zur Webseite von Savills!
SleevesUp! OFFICES | COWORKING | MEETINGS
Targa Communications
Digitalisierung für Immobilienentwickler und Unternehmen – von der Büroimmobilie bis zum Stadtquartier.
Union Investment
WvM Immobilien + Projektentwicklung GmbH
ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.

Hand Icon

Was gibt's neues für Dich? Schau jetzt in Dein Magazin!

News, Angebote und Experten-Beiträge zu Deinen Interessen. Login!
Map Icon

Kennst Du Deinen Markt? Beobachte hier das Geschehen!

Deals und Projekte auf Deiner persönlichen Immobilien-Karte. Login!

Impressum    Datenschutzhinweise    AGB    News abbestellen    Mediadaten