ESG-Studie: Regulatorische Vorgaben mit hohen Risiken der Fehlinterinterpretation
Immer bestens informiert mit dem aktuellen Newsletter von Konii. Hier geht es zur Web-Version.

04.05.2022
Ausgabe Nr. 2294
Konii.de Logo
Was heute die Immobilien-Branche bewegt! Hier teilen!

ESG-Studie: Regulatorische Vorgaben mit hohen Risiken der Fehlinterinterpretation

Die regulatorischen Vorgaben für ESG bergen für Immobilienakteure immense Risiken der Fehlinterpretation. Zugleich schlägt sich die Offenlegungsverordnung in deutlichen Verzögerungen im Ankaufsprozess nieder. Dies sind die zentralen Ergebnisse der Sonderstudie „Risikofaktor ESG?“, die im Frühjahr durchgeführt wurde. Initiator der Untersuchung, die sich erstmals mit den Auswirkungen und Risikofaktoren bei der ESG-Implementierung auf die Reputation und Geschäftsmodelle von Immobilienunternehmen befasst, ist das Real Estate Brand Institute in Zusammenarbeit mit der Hochschule Biberach und Union Investment. Zur Studie:

Zur Nachricht


Redevco erwirbt Mehrheitsbeteiligung an redos

Redevco, einer der größten privaten Immobilien-Investmentmanager* in Europa, hat eine Mehrheitsbeteiligung an der redos Gruppe erworben, dem in Hamburg ansässigen Spezialisten für großflächige Einzelhandels- und urbane Logistikimmobilien. Die Akquisition stärkt die Marktposition von Redevco, insbesondere im hochattraktiven und krisenresilienten Segment der Fachmarktzentren, und erhöht das verwaltete Vermögen (AuM) von EUR 6,7 Mrd. auf rund EUR 9,7 Mrd. Andrew Vaughan, CEO von Redevco, sagt: "Durch den Erwerb eines Mehrheitsanteils an redos erhöhen wir unsere Assets under Management deutlich und können unsere Zielsetzung, Städte und urbane Gebiete nachhaltiger und lebenswerter zu gestalten, mit Nachdruck verfolgen. Die Akquisition eines derart leistungsstarken Unternehmens in Deutschland bietet Redevco eine hervorragende Grundlage für den Aufbau einer paneuropäischen Plattform für Fachmarktzentren und urbane Logistikimmobilien."

Zur Nachricht


CA Immo startet neues Aktienrückkaufprogramm

Der Vorstand der CA Immobilien Anlagen AG hat gestern beschlossen, auf Grundlage des Ermächtigungsbeschlusses der 34. ordentlichen Hauptversammlung, ein weiteres Rückkaufprogramm für eigene Aktien durchzuführen . Das Volumen beläuft sich auf bis zu eine Million Stück Aktien. Dies entspricht rund 1% des derzeit aktuellen Grundkapitals der Gesellschaft.

Zur Nachricht


VALUES eröffnet Niederlassung in Düsseldorf

Mit Düsseldorf hat das Unternehmen neben Hamburg, Berlin, Frankfurt am Main und Grünwald/München jetzt fünf Niederlassungen. Zu den sich bietenden Chancen Dr. Carsten Fischer, CEO und Gründer der VALUES Real Estate Gruppe:

Zur Nachricht


WvM Immobilien vergibt grüne Schuldscheine

Der Projektentwickler setzt einen grünen Schuldschein ein, um umweltfreundliche Immobilien zu finanzieren.

Zur Nachricht


MAG präsentiert neuen Geschäftsführer

Ralf Sadowski heißt der neue Geschäftsführer der Mainzer Aufbaugesellschaft mbH (MAG), der im Rahmen eines Pressegesprächs der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Die MAG wird in den kommenden zwei Jahren also drei Geschäftsführer haben.

Zur Nachricht


Dr. Mortimer Bohn wird Geschäftsführer bei der Berliner Häuser Asset Management GmbH

Zuletzt war Bohn für ARB Investment Partners als Head of Transactions und Portfolio Management tätig.

Zur Nachricht


Verstärkung im Führungsteam der GETEC Plattform Deutschland

Die GETEC Plattform Deutschland hat ihr Führungsteam ab Mai neu aufgestellt. Mit Björn Kablitz als neuen Chief Financial Officer (CFO) und Vural Oezcan als neuen Chief Operating Officer (COO) kommen zwei ausgewiesene Experten und erfahrene Führungskräfte ins deutsche Team.

Zur Nachricht


KAURI CAB entwickelt das Havelufer Quartier an der Streitstraße

Das Quartier an der Streitstraße 5-19 in Berlin-Spandau wächst deutlich sichtbar in die Höhe: Bereits 16 Häuser befinden sich im Bau. Bis zur Fertigstellung der Bauarbeiten sollen auf einer Fläche von ca. 130.000 Quadratmetern vermietbarer Fläche insgesamt ca. 1.800 Mietwohnungen, dazu Gemeinschaftsflächen und Läden entstehen.

Zur Nachricht


Immobilienprojekt in der Würzburger Altstadt lockt Motel One und L’Osteria an den Dom

Am Paradeplatz, inmitten der Würzburger Altstadt und direkt gegenüber dem Dom, entsteht ein neuer Gastronomie- und Touristen-Hotspot. Im Rahmen eines Sanierungs- und Neubauprojektes wurden 18.500 m² attraktive Gewerbeflächen geschaffen. Diese sind laut Projektentwicklerin Family Value bereits fast vollständig vermietet, u.a. an die Hotelkette Motel One und die Systemgastronomie L’Osteria. Die Realisierung erfolgte in zwei Bauabschnitten, Letzterer feiert am 3. Mai 2022 Richtfest. Endgültige Fertigstellung ist im Mai 2023 geplant.

Zur Nachricht


RT. GRUPPE AG erwirbt Neubauprojekt in Chemnitz

Die RT. GRUPPE AG erwirbt in Chemnitz ein circa 930 Quadratmeter großes Neubaugrundstück inklusive Baugenehmigung. Das Bauvorhaben befindet sich in einer ruhigen und beliebten Chemnitzer Lage. Das Projekt Erfenschlager Straße...

Zur Nachricht


HUGO BOSS eröffnet mit neuem Konzept im Shopping Center LAGO

Mit HUGO BOSS hat am vergangenen Samstag ein weiteres internationales Label im Shopping Center LAGO in Konstanz, das von Girlan Immobilien gemanagt wird und zum offenen Immobilienfonds „UniImmo: Global“ von Union Investment gehört, eröffnet.

Zur Nachricht


IW-PREIG Büroimmobilien-Monitor 2022: Starke Dynamik der Büromieten im Umland der Top-7

Die PREIG AG veröffentlicht in Zusammenarbeit mit dem Institut der deutschen Wirtschaft (IW) den Büroimmobilien-Monitor 2022. Zum zweiten Mal in Folge untersucht die Studie auch in diesem Jahr die lokalen Büromärkte von 71 Großstadtstandorten in Deutschland.

Zur Nachricht


DLE-Monitor veröffentlicht erste Umfrage zur Ukraine-Krise

Schon jetzt sind die Kapazitäten größerer Städte zur Aufnahme ukrainische Flüchtlinge erschöpft. Erste Kommunen schlagen Alarm, fordern eine bessere regionale Verteilung. Dennoch: Im Unterschied zur Flüchtlingswelle 2015 bleiben die Vorzeichen in Sachen Akzeptanz positiv. Das belegt eine Umfrage des DLE-Monitors „So wollen wir in Zukunft wohnen.“ Die repräsentative Untersuchung, die im Auftrag der DLE Land Development GmbH im April durchgeführt wurde, zeigt: Die große Mehrheit der Befragten wäre damit einverstanden, wenn die ukrainischen Vertriebenen dauerhaft in Deutschland blieben. 57 Prozent der Deutschen wünschen sich demnach eine umfassende Integration ukrainischer Flüchtlinge. Nur jeder Fünfte fordert eine möglichst schnelle Rückkehr. Der Vorstand der DLE Group AG, Dr. Simon Kempf, resümiert: ...

Zur Nachricht




Was hat die Immobilienwirtschaft in der Vergangenheit bewegt?
Wie haben sich die Märkte und Unternehmens-Strategien verändert?

Find's heraus!

Zum Newsletter-Archiv


Mit freundlicher Unterstützung von

Aareal - YOUR COMPETETIVE ADVANTAGE
Architrave - Nie wieder Dokumentenchaos!
blackprint Booster GmbH | connecting people & technology - hier zur Website des blackprint Boosters
BuildingMinds - TRANSFORMING THE BUSINESS OF BUILDINGS - https://buildingminds.com/
Crem Solutions - Ein führender deutscher Anbieter von Softwarelösungen für das Immobilienmanagement.
PlanRadar - Gemeinsam Großes bauen
SAP Cloud for Real Estate | Gebäudemanagement | IWMS | SAP
Weiter zur Webseite von Savills!
SleevesUp! OFFICES | COWORKING | MEETINGS
Targa Communications
Digitalisierung für Immobilienentwickler und Unternehmen – von der Büroimmobilie bis zum Stadtquartier.
Union Investment
WvM Immobilien + Projektentwicklung GmbH
ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.

Hand Icon

Was gibt's neues für Dich? Schau jetzt in Dein Magazin!

News, Angebote und Experten-Beiträge zu Deinen Interessen. Login!
Map Icon

Kennst Du Deinen Markt? Beobachte hier das Geschehen!

Deals und Projekte auf Deiner persönlichen Immobilien-Karte. Login!

Impressum    Datenschutzhinweise    AGB    News abbestellen    Mediadaten