Zum Unternehmensprofil

Gleisüberbauung auf dem Clarenbachplatz in Köln-Braunsfeld - Köln - Wohnen | Architektur | Konii.de
label

Gleisüberbauung auf dem Clarenbachplatz in Köln-Braunsfeld

Ereignisse

Projektdaten

Adresse

Aachener Straße 460
50933 Köln

Zyklus:

Projektentwicklung

Nutzungsart:

Wohnen

Weiterführende Information

https://www.clarenbachplatz.koeln

Beschreibung

Über eine Länge von 160 Metern überbauen WvM Immobilien und Friedrich Wassermann den Schienenweg. Basierend auf dem Entwurf des Kölner Architekten Matthias Dittmann entstehen 67 Wohnungen und knapp 550 m² Gewerbefläche, verteilt auf drei Häuser. Unterirdisch entstehen 94 Tiefgaragenstellplätze. Um die Erschütterungen des Güterzuges vom Boden und dem Gebäudetrakt bestmöglich zu reduzieren, wurden die Gleise vor Baustart mit einer 50 Zentimeter dicken Betonschicht und mit Gummipolstern unterfüttert. Damit Anwohner und die neuen Bewohner den Bahnverkehr kaum spüren, werden die Wand- und Deckenflächen im überbauten Gleisbereich mit Dämmstoffen belegt. Eine schallabsorbierende, 1,20 m hohe Lärmschutzwand, die parallel zum teilüberbauten Gleis verläuft, sorgt zusätzlich für eine geringe Lärmbeeinträchtigung.

Technische Beschreibung

Neubau am Clarenbachplatz

Insgesamt 67 Wohnungen

20 x Apartments

5 x 2-Zimmer-Wohnungen

31 x 3-Zimmer-Wohnungen, davon 4 Penthäuser

11 x 4-Zimmer-Wohnungen, davon 4 Penthäuser

Ca. 30,5 m² bis ca. 132,5 m² Wohnfläche

Größtenteils Wohnungen mit Balkon oder Terrasse

2 Wohnungen mit Gartennutzung

Innenhof mit 3 Spielplätzen und parkähnlicher Anlage

Fahrrad- und Kinderwagenabstellplätze

Tiefgarage mit insgesamt 94 Stellplätzen

Aufzug

Standort

0
Impressum | Inhalt melden

Kommentare

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.