Whirlpool Distribution Center Zweckbau mit grünem Herz

Projektdaten

Adresse

 Denver

Zyklus:

Projektentwicklung

Nutzungsart:

Wohnen

Weiterführende Information

http://www.nachhaltige-immobilien-invest...

Beschreibung

Anfang 2008 war Baubeginn für die neuen Lager- und Logistikhallen in Denver, und noch vor Weihnachten desselben Jahres konnte die Whirlpool Corporation das Gebäude in Nutzung nehmen. Durch 66 Tore fahren Tag und Nacht LKWs auf das ca. 130.000 m² große Gelände, um Waren abzuholen und in den Whirlpool-Supermärkten des Bundesstaats Colorado zu verteilen. Whirlpool gilt mit seinen Distributionszentren in Denver, Columbus, Atlanta und Spanaway als Vorreiter des umweltbewussten Gewerbebaus. Über 30% der für das Objekt verwendeten Baustoffe stammen aus recycelten Materialien, und Energieeffizienz ist die Devise nicht nur beim Betrieb der gigantischen Lagerhallen, sondern auch in den Büros und Sanitärbereichen. Ein Engagement, das mit einer LEED-Zertifizierung anerkannt wurde.

CO2-Reduzierung im Überblick

- Regulierung des Mikroklimas durch wärmereflektierende weiße Kunststoff-Dachbahn

- Energieeffizientes HVAC-Luftfiltersystem nach US-Norm MERV

- Energiemonitoring und Raumthermostate

- Präsenzmelder in Büros

- Kontrollierte Lichtsteuerung für Beleuchtung der Lagerräume

- Toiletten und Urinale mit Wasserspartechnologie

- Tropfbewässerungssystem mit Regensensoren

- Recycling im Betrieb

- Verwendung von emissionsarmen Materialien

- 36% Recycling-Baustoffe

- Vorzugsparkplätze für Fahrgemeinschaften und umweltfreundliche Fahrzeuge

Ökobilanz

Der Energieverbrauch des Gebäudes – gemessen an durchschnittlichen Energiekosten für ein vergleichbares Objekt – konnte durch diese Maßnahmen um 19,5% reduziert werden.

Klima-Engineering

Wärmeschutz mit TPO Dachmembran

Paneele aus Fertigbeton bilden die Fassade des Whirlpool Distribution Center und stellen thermische Masse für eine energieeffiziente Gebäudeklimatisierung bereit. Als Sonnenschutz fungiert eine TPO Dachmembran (Thermoplastische Polyolefine) mit vorteilhaftem Öko-Profil und einer sehr guten Wärmeabstrahlung durch hohe Reflexion.

Luftfiltersystem und Frischluftventilation

Ein Belüftungs- und Raumklimamanagement nach US-Norm MERV (MERV 13 Filter) ermöglicht eine hohe Luftqualität in allen Büroräumen. Die Frischluftventilation wurde optimiert und weist jetzt Luftwechselraten über 30% vor.

Wasser

Wassersparende Sanitärtechnik

Die Toiletten sind mit dualen Sparspültasten ausgestattet, und auch die Urinale und Armaturen haben Wassersparfunktionen. Mit diesen Maßnahmen ist eine Wassereinsparung von über 40% jährlich möglich.

Tropfbewässerungssystem und Regensensoren

Bei der Bepflanzung wurde auf einen Großteil von Trockenpflanzen geachtet. Für die restlichen Pflanzen, Bäume und Sträucher an Eingang, Parkbereichen und Blockrandbebauung sorgt ein Tropfbewässerungssystem mit Bewässerungskontrolle und Zeitsteuerung für eine hohe Wasserersparnis.

Abflusswasser Qualitätskontrolle

Um die Verschmutzung natürlicher Gewässer zu vermeiden, wird Abwasser vor Ort gesammelt und aufgearbeitet.

Elektro- und Gebäudetechnik

Lichtkontrolle durch Vorschaltungen und Präsenzmelder

Lichtkontrollmaßnahmen wie Präsenzmeldung in den Büroräumen sind kombiniert mit individuell steuerbaren Lichtquellen. Die Beleuchtung der Warenlagerräume erfolgt mit Bewegungsmeldern – eine sehr wirksame Kontrolle des Stromverbrauchs.

Materialien

Gesundes Arbeitsumfeld durch emissionsarme Baustoffe

Die Materialauswahl beim Bau des Whirlpool Distribution Center erfolgte nach streng ökologischen Gesichtspunkten. So stammen fast 70% der verwendeten Materialien aus einem Umkreis von 500 Meilen und verursachten ein Minimum an Transportkosten. Über die Hälfte des Holzes wurde aus FSC-zertifizierter Forstwirtschaft gewonnen. Kurz: Die Verwendung von umweltfreundlichen Baustoffen wurde großgeschrieben – zu Gunsten der Nutzer.

Doppeltes Recycling schont die Umwelt

36% der beim Bau des Whirlpool Distribution Center verwendeten Baustoffe sind Recycling-Baustoffe. Und auch nach der Fertigstellung ist Recycling noch ein zentraler Punkt: In den Lager- und Sammelbereichen werden Plastik, Metall, Papier, Glas und Karton streng getrennt.

Soziokulturelle Qualität

Hohe Qualität von Luft und Licht

Das Belüftungs- und Raumklimamanagement ermöglicht eine hohe Luftqualität in allen Büroräumen. Die Frischluftventilation sorgt ebenso für ein angenehmes Arbeitsambiente wie die individuelle Beleuchtung der Arbeitsplätze.

Biodiversität auf begrünten Freiflächen

Der Freiflächenanteil beträgt rund 25% des Gesamtgrundstücks und liegt somit 68% über der erforderlichen Zonierung. Er wurde mit einheimischen Pflanzen begrünt – ein wertvoller Beitrag zur Biodiversität und auch zu einem ansprechenden Arbeitsumfeld.

Umweltfreundliche Mobilität

Für Fahrgemeinschaften und umweltfreundliche Fahrzeuge mit niedrigem Benzinverbrauch wurden bevorzugte Parkzonen eingerichtet.

Standort: Denver, Colorado

Geschosse: 1

Mietfläche: 38.090 m²

Nutzung: Büro, Lager, Logistik

PKW-Stellplätze: 78, 123 LKW-Stellplätze

Bauherr: Panattoni Development Company Inc. / Panattoni Construction Inc.

Architekten: Ware Malcomb

Ingenieure: Heizung, Klima. Lüftung, Sanitär: Belfay Engineering, Elektro: Fazio Engineering

Fertigstellung: 2008

Eigentümer: UniImmo: Global – ein Offener Immobilienfonds von Union Investment

Alle Informationen anzeigen

Verbindungen 

Keine Projektbeteiligten

Verbinden
932 0
Impressum | Inhalt melden