• Quelle: Drees & Sommer SE / Urheber: everythingpossible-Fotolia.com
Quelle: Drees & Sommer SE / Urheber: everythingpossible-Fotolia.com

Digitale Zusammenarbeit in Echtzeit für erfolgreiche Projekte

ReaLLoaded: Der Expertenblog von Drees & Sommer!
Jakob von Heyl - Geschäftsführer LCM Digital GmbH
12.07.2021

Terminpläne schnell und einfach auf die Baustelle bringen: Mit der neusten Version von LCM Digital 2.0 wird für alle Beteiligten nicht nur der Tagesablauf in konkrete Aufgaben übersetzt, sondern auch der erzielte Fortschritt in Echtzeit für alle sichtbar gemacht. Das führt zu einer verbesserten Koordination aller Beteiligten, damit auch komplexe Projekte deutlich besser zu beherrschen sind.

Keine Frage: Die Koordination von Projektbeteiligten auf Baustellen, die zumeist von unterschiedlichen Orten aus arbeiten, ist nicht erst seit der Corona-Krise eine enorme Herausforderung. Mit LCM Digital können diese nun aber auch ohne persönliche Treffen notwendige Aktivitäten und Varianten in der Planung und Ausführung online abstimmen. Dank der digitalen Zusammenarbeit werden Prozesse und Termine nun entweder durch die intuitiven Funktionen direkt in der Software geplant oder aber schnell und unkompliziert aus anderen Softwarelösungen, wie MS Project oder Powerproject, importiert und ausgetauscht.

Der Einstieg ist denkbar leicht: Nach der Einladung per E-Mail in den Browser loggen sich einfach alle Teilnehmer ins Tool ein und legen los. Gearbeitet wird dann in der Cloud mit demselben Datensatz, um sämtliche Änderungen nahtlos mitzubekommen und nachzuvollziehen zu können – so wird zugleich ein Terminchaos vermieden und der Arbeitsalltag erleichtert. Mit der kostenlosen Lese-Funktion können außerdem beliebig viele weitere Personen eingebunden und über den aktuellen Stand informiert werden.

Projekte stabilisieren und beschleunigen

Mit der digitalen Takttafel wird die Projektbugwelle – so nennen wir die bevorstehenden vier bis sechs Wochen – im Detail gemanagt und stabilisiert. Über die App kann der Fortschritt aller Tagesaufgaben unmittelbar und ohne Umwege von der Baustelle aus gemeldet werden. Relevante Kennzahlen lassen sich somit unkompliziert nachverfolgen und direkt vor Ort auswerten. Das macht den Leistungsstand transparent und gewährleistet ein gemeinsames Verständnis aller Beteiligten. Auch auf unvorhergesehene Ereignisse und kurzfristige Änderungen lässt sich so rechtzeitig reagieren. Die Ergebnisse sind stabile und effiziente Abläufe verbunden mit einer Beschleunigung der Prozesse um bis zu 25 Prozent.

Mehr Informationen gibt es auch online auf www.lcmdigital.com

Über den Autor:

Jakob von Heyl ist Professor für Internationales Projektmanagement an der Hochschule für Technik in Stuttgart und Geschäftsführer des Coporate-Startups LCM Digital. Lean hat er vor 16 Jahren studienbegleitend kennen gelernt. Seither lässt ihn das Thema nicht mehr los und er arbeitet aktiv an der Weiterentwicklung und Verknüpfung von Lean Management und Digitalisierung.