Hamburg - Eine Perle am Wasser und Tor zur Welt für Young Professionals

Der Blog der Young Leader @ULI Germany
Felix Grelck - ULI Young Leader Chair Hamburg
27.02.2019

Sie stehen nicht im Lexikon, aber bei allen Unternehmen ganz oben auf der Liste. „Young Professionals“. So gut wie jedes große Unternehmen in der Hansestadt möchte welche einstellen – aber wie schafft es Hamburg seinen Status als attraktiven Standort für talentierte junge Fachkräfte zu behalten?

Metropolregion Hamburg.

Wenn wir von Fischmarkt, St. Pauli, Reeperbahn und Elbphilharmonie sprechen, weiß jeder sofort welche Stadt gemeint ist. Wenn Studien die Wirtschaftskraft und die Lebensqualität von Metropolen vergleichen, belegt die Hansestadt an der Elbe regelmäßig Spitzenplätze. Mit rund 1,8 Mio. Einwohnern ist Hamburg nicht nur die zweitgrößte Stadt in Deutschland, sondern gleichzeitig die sechstgrößte Stadt bzw. Metropolregion in der Europäischen Union. Schon heute boomt der Tourismus und die Bevölkerung wächst stabil weiter. Viele Young Professionals zieht es aus dem Umland zurück in zentrale Viertel der Stadt. Dank großzügiger Wasserflächen – wie Elbe oder Alster – und attraktiven Parks gilt Hamburg als Arbeitsstandort selbst im weltweiten Vergleich als besonders lebenswert.

Das Bundesland Hamburg hat als Handels-, Verkehrs- und Dienstleistungszentrum überregionale Bedeutung und zählt zu den wichtigsten Industriestandorten in Deutschland. Die Wirtschaftsstruktur ist breit diversifiziert und damit besonders attraktiv für einen karrierefördernden Berufseinstieg. Neben Handel und maritimer Industrie prägen Finanz- und Versicherungsdienstleistungen, Medien (Verlage, TV-Sender, Internetanbieter und Werbeagenturen), Beratungsdienstleistungen und IT, aber auch Flugzeugbau und Medizintechnik das Wirtschaftsleben in Hamburg.

Mobilität.

Hamburg bietet Young Professionals zudem ein breit gefächertes Mobilitätsangebot. Dazu gehören ein sehr gut ausgebautes ÖPNV-Netz, Fahrradstraßen, alternativ angetriebene Mobilitätskonzepte, Car-Sharing und Hamburg ist neuerdings auch Testpilot für MOIA, den neuen Ridesharing-Service der Volkswagen AG.

Umwelt.

Hamburg ist die grünste Metropole Europas. Rund 60 Prozent der Stadtfläche sind bepflanzt. Fast jede Straße ist gespickt mit Bäumen. In Berlin ist es vielleicht etwas Besonderes, wenn eine Straße “unter den Linden” liegt. Hamburg könnte dagegen jede Straße nach ihren Bäumen benennen, nur dann wären den Stadtplanern irgendwann die Baumarten ausgegangen. Das besonders saubere Trinkwasser fördert die Umweltbewertung nur weiter.

After Work.

Wer das Nachtleben von Hamburg erkunden möchte, findet ein breites Spektrum an Musikclubs, Bars und Kneipen. Ein buntes Programm für feierfreudige Young Professionals auf der Suche nach Networking-Gelegenheiten und einer geeignete Afterwork Location. Dazu gehören natürlich auch die Events des ULI Local Council Hamburg und der Young Leaders der Hansestadt.