Immobilienwirtschaftliche Transformation: massiver Anpassungsbedarf für alle Geschäftsmodelle des Bau- und immobilienwirtschaftlichen Wertschöpfungssystems

Koniis Blick auf die digitale Entwicklung
Andreas Pfnür - Professor Fachgebiet Immobilienwirtschaft und Baubetriebswirtschaftslehre
17.04.2019

Die jüngst veröffentlichte CREM Studie zeigt, dass die deutschen Unternehmen in den nächsten 10 Jahren die Hälfte ihrer Immobilien durch Projektentwicklungsmaßnahmen und Markttransaktionen an die zukünftigen Nutzungsbedarfe anpassen müssen. Der Grund ist Strukturwandel der deutschen Wirtschaft und Gesellschaft, der wohl der größte seit dem 2. Weltkrieg sein dürfte.

Die gewerblichen Immobiliennutzer haben keine Wahl. Für den Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Unternehmen sind zukunftsfähige immobiliare Betriebsmittel conditio sine qua no...

Vollen Zugriff auf das Blogarchiv

Für alle Blog-Einträge älter als 90 Tage bitte einloggen.


Kostenlos anmelden