• Quelle: PlanRadar
Quelle: PlanRadar

Zeiteinsparung durch effiziente Kommunikation und Reklamationsabwicklung mit PlanRadar

PlanRadar - Gemeinsam Großes bauen
Rudi Pistora - Sales Lead DACH
07.06.2022

Mängel- und Abnahmemanagement beim Um- und Neubau von Filialstandorten der REWE Group Österreich

Im Lebensmittelhandel bestehen höchste Anforderungen, Änderungen müssen oft sehr kurzfristig durchgeführt werden. Dazu kommt die Notwendigkeit ressourcenschonender Ausführung, um Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Die REWE Group Österreich setzt im Mängel- und Abnahmemanagement bei Um- und Neubauprojekten von Filialstandorten daher auf die digitale Plattform PlanRadar, um Prozesse zu optimieren, Zeit- und Kosten zu sparen und Ressourcen effizient zu nutzen.

Von Doppelarbeit zu effizientem Mängelmanagement mit flexiblem Ticket-System

Zuständig für den Neu- und Umbau des BILLA- und BILLA PLUS-Filialnetzes sowie der Lager- und Zentralstandorte innerhalb der REWE Group Österreich ist die Technische Abteilung. Von der Planung bis zur Bauphase, der Instandhaltung und Wartung und letztlich auch der Schließung und Verwertung von Standorten, fallen sämtliche Phasen im Lebenszyklus einer Immobilie in ihren Verantwortungsbereich.

Mängelmeldungen wurden ursprünglich per Telefon, E-Mail oder über diverse Baustellenprotokolle unter Verwendung von Microsoft-Produkten durchgeführt. Dies führte nicht zur gewünschten Effizienz – viele Arbeiten wurden doppelt gemacht, etwa durch die örtliche Bauaufsicht und Techniker.

Seit 2014 setzt man bei der REWE Group Österreich daher auf die digitale Plattform PlanRadar. Durch das flexible Ticket-System können Arbeitsabläufe optimiert werden. Aufgaben und Arbeiten werden direkt über PlanRadar an die zuständige Person zugewiesen, die anderen Team-Mitglieder können den Projektfortschritt jederzeit einsehen. Durch den Zugriff auf eine zentrale Plattform sind alle Beteiligten auf demselben Wissensstand, Fehler und Misskommunikation gehören der Vergangenheit an. „Mit PlanRadar können wir unsere Prozesse einheitlich, übersichtlich und effizient abwickeln. Doppelarbeiten werden vermieden“, erklärt Roger Lenherr, Senior Projektmanager in der Technischen Abteilung.

Eine zentrale Plattform für alle Prozesse

PlanRadar bringt durch das Setzen von Pins auf digitalen Plänen, das Hochladen der Fotos und den Versand der vollständigen Dokumentation vor Ort mit einem Tablet oder Smartphone, eine enorme Zeitersparnis für Techniker und Architekten. Die Reklamationsabwicklung wird sofort nach Feststellung des Problems gestartet.

Aufgrund der zahlreichen Effizienzgewinne durch die Plattform, plant die Technische Abteilung bereits neue Einsatzbereiche: „PlanRadar hat sich als intuitives und anwenderfreundliches Tool in unseren Prozessen bewährt. Die Hauptnutzung ist derzeit für Baustellenabnahmen und Mängelmanagement, zukünftig soll jedoch auch die Baudokumentation damit erfolgen.“

Ausführliche Informationen zur Nutzung von PlanRadar bei der REWE Group Österreich finden Sie hier.