News veröffentlichen
15.09.2020 Märkte

1. Real Estate Investment Day mit hochkarätigen internationalen Referenten in Frankfurt gestartet

15.09.2020

label
Anzeige
Frankfurt, 15. September 2020 – Unter strengen Hygienebedingungen ist in Frankfurt der von Frankfurt School Verlag und Targa Communications erstmals ausgerichtete „Real Estate Investment Day“ eröffnet worden.

Zum Auftakt des Tages beschrieb Dr. Christoph Schumacher, Global Head Real Estate von Credit Suisse Asset Management, die Auswirkungen von COVID-19 auf Immobilieninvestitionen aus Sicht eines globalen Investors. Er betonte dabei: "Es ist im Moment sehr schwierig, Immobilien zu finden und die Preise sind unerwartet hoch. Aber es gibt Chancen für Investitionen, aber die muss man sich Fall für Fall ansehen und zwar weltweit. "

Rund 120 Teilnehmer vor Ort in den Räumen der Frankfurt School of Finance & Management und mehr als 100 online zugeschaltete Gäste aus dem In- und Ausland erhalten in zahlreichen Vorträgen und Diskussionsforen aktuelle Einblicke in den deutschen Investmentmarkt. Das international und hochrangig besetzte Redeprogramm findet komplett in Englisch statt.

Im ersten Panel des Tages diskutieren Sascha Klaus (Berlin Hyp), Barbara Knoflach (Deal Evolution), Oschrie Massatschi (Aroundtown) und Dr. Christoph Schumacher die Frage „Welche Märkte und Anlageklassen haben derzeit das attraktivste Risiko-Rendite-Verhältnis?“

Das Publikum setzt sich vor allem aus Verantwortlichen von Investmentunternehmen, Fondsmanagern und Beratern zusammen. Während sich internationalen Investoren über die derzeitige Situation am deutschen Investmentmarkt informieren können, erfahren deutsche Investoren mehr über Anlagetrends und attraktive Investitionsmöglichkeiten im Ausland, insbesondere in Europa, den USA und Asien. Der Fokus liegt dabei auf Immobilieninvestitionen, einschließlich Public und Private Debt sowie Public und Private Equity. Darüber hinaus bietet die Konferenz ein Forum für investorenrelevante Trends wie ESG, Digitalisierung und Recruiting.

Frankfurt School Verlag und Targa Communications veranstalten seit 2014 bereits gemeinsam den jährlichen „Real Estate Finance Day“, der am 11. November zum siebten Mal in der Frankfurt School of Finance & Management stattfinden wird.

Das könnte Dich auch interessieren

Irebs-Studie German Debt Project 2020: „Corona-Pandemie: Schock, aber keine Krise - ...

- Das Neugeschäft der gewerbeimmobilienfinanzierenden Banken nahm 2019 wieder zweiste... Mehr lesen

Kommentar zur Statistik des Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen e. V.: CoRE Soluti...

- Immobilien-Leasing-Neugeschäft wächst 2019 auf 1,5 Mrd. Euro - Zunahme um 7,1... Mehr lesen

Europace Hauspreis-Index klettert unbeirrt weiter

Wer in den vergangenen Monaten auf eine Stagnation oder gar einen Rückgang bei den Im... Mehr lesen

Generalist versus Spezialist: Wie schlägt man als deutscher Spezialist die internatio...

Wer kennt sie nicht die Frage: Verfolge ich bei der Berufswahl lieber eine Ausbildung zum ... Mehr lesen

Vom Socializing zum Social Distancing: der Schlüssel zum Erfolg der Gastronomie liegt...

Die Gastronomiebranche gehört ohne Zweifel zu den Sektoren, die sowohl durch die Zeit... Mehr lesen

Neue DZ HYP Studie: Der Immobilienmarkt auf dem Corona-Prüfstand

- Großteil der fünf untersuchten Assetklassen zeigt sich robust - Anhaltende M... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.