News veröffentlichen
26.06.2020 ProjekteWohnenKelsterbach

237 Wohnungen und eine Kita

Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt schafft auf der Mainhöhe in Kelsterbach modernen und bezahlbaren Wohnraum / Abbrucharbeiten haben vor kurzem begonnen / Hervorragende Zusammenarbeit mit der Stadt

Anzeige
Frankfurt am Main / Kelsterbach – Die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt (NHW) hat die nächsten Weichen für ihr Neubau-Projekt im Quartier „Auf der Mainh...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

iFunded sammelt Kapital für Aufteilungsprojekt in Oldenburg

- Beteiligung ab 500 Euro möglich - Verzinsung 6 Prozent p.a. als Mezzaninekapital ... Mehr lesen

Zweiter Bauabschnitt mit 156 Mietwohnungen in Bergfelde

3 Mehrfamilienhäuser und 4 Stadtvillen in Planung / Bauantrag soll im Juli eingereich... Mehr lesen

Leben in den eigenen vier Wänden: Noratis schließt Privatisierung in Riedstadt ...

Eschborn, 6. Juli 2020 – Die Noratis AG (ISIN: DE000A2E4MK4, WKN: A2E4MK, „Nor... Mehr lesen

Hines entwickelt Zukunftsquartier in Berlin

• 664 Wohneinheiten mit umfangreichen Angebot an Services und Amentities • Zah... Mehr lesen

DERECO und KLINGSÖHR entwickeln auf der „Sonneninsel“ in Berlin

Köln/Berlin - Das Multi-Family-Office für Immobilienvermögen DERECO aus K... Mehr lesen

Im Quartier Gateway Gardens am Flughafen Frankfurt realisieren Fraport und der Projektentw...

Gemeinsame Gesellschaft ‚Coleman 10‘ plant Fertigstellung der Mixed Use-Immobi... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.