News veröffentlichen
28.04.2016 Unternehmen

Frauen in der Immobilienbranche

- ZIA und ICG veröffentlichen Umfrage zur Situation von Frauen in der Immobilienbranche

- Für 83 Prozent wirkt sich ein ausgeglichener Anteil erfolgsfördernd aus

- Anteil von Frauen in den ersten beiden Führungsebenen liegt im Durchschnitt bei rund 15,3 Prozent

28.04.2016

label
Berlin, 28.04.2016 – 83 Prozent der deutschen Immobilienunternehmen sind der Meinung, dass sich ein ausgeglichener Anteil an Frauen und Männern in Führungspositionen langfristig erfolg...

Das könnte Dich auch interessieren

VON POLL IMMOBILIEN verstärkt Digitalisierung und intensiviert Zusammenarbeit mit onO...

● Zusatzvereinbarung zwischen den Unternehmen beinhaltet Neuentwicklung digitaler Module u... Mehr lesen

Cresco Real Estate Investments: Daniel Schuldig und Alvarium bringen Investment und Asset ...

- Investitionen von mindestens einer Milliarde in Objekte mit mittel- bis langfristigem We... Mehr lesen

bulwiengesa und assetbird kooperieren: Marktanalyse und Ankaufs-Plattform aus einer Hand

Das Berliner PropTech assetbird und das Analysehaus bulwiengesa haben eine weitreichende K... Mehr lesen

neworld investiert in neue Workspace-Marke noto und eröffnet ersten Standort in Frank...

- neworld bezieht neue Geschäftsräume in Frankfurt am Main mit neuem Betreiberk... Mehr lesen

d.i.i. startet nächsten offenen Wohn-Spezial-AIF, als Artikel-8-Fonds

- Offener Spezial-AIF „Wohninvest IV“ - Fondskonzept mit ökologischen Me... Mehr lesen

aedifion erleichtert als Anerkannte Dienstleistung des DGNB die Zertifizierung „Geb...

Mit seinem neu geschnürten Paket „Sustainability Bundle“ wird aedifion zu... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.