News veröffentlichen
29.11.2022 ProjekteBerlin

AVENTOS präsentiert Masterplan für neuen Technologiecampus LUXWERK in Berliner Siemensstadt

- Ergebnis eines innovativen Werkstattverfahrens mit Beteiligung verschiedener Stakeholder

- Generalinstandsetzung des historischen Glaswerkkomplexes

- Neubau von sechs Hybrid-Gebäuden

- Neubau eines Hochhauses

- Beauftragung der Architekturbüros David Chipperfield Architects und Eike Becker_Architekten

Der unabhängige Investmentmanager AVENTOS hat heute zusammen mit den Architekturbüros David Chipperfield Architects und Eike Becker_Architekten den Masterplan für den ersten Abschnitt s...

Das könnte Dich auch interessieren

Hamburgs Industriegebiet wird zum Robotik-Standort

Robotik-Unternehmen zieht an die Norderelbe auf das Industrieareal Peute Dock // Auf ca. 1... Mehr lesen

Siegerprojekt „Venedig“

ATP architekten ingenieure gewinnt den 1. Preis beim Wettbewerb für ein neues Betrieb... Mehr lesen

P&P Group zieht positive Bilanz zum Prestigeprojekt FLAIR in Fürth

Der Immobilieninvestor und -entwickler P&P Group blickt auf ein erfolgreiches Jahr f... Mehr lesen

International Campus startet den Bau von 337 Studentenapartments als Teil des „Ludwi...

- Tiefbauarbeiten haben bereits begonnen - Das Studierendenwohnhaus mit einer Kita im Erd... Mehr lesen

„Strawberry Fields“ in Bonn-Rüngsdorf: OSMAB und GOLDOCT starten ihr zwei...

- Moderner Gebäude-Campus bietet Unternehmen eine effizient vernetzte Welt - Intelli... Mehr lesen

Neue Arbeitswelten in der Kuvertfabrik: Bauwerk beendet Revitalisierung des 1906 erbauten ...

* Übergabe des einzigartigen Bürogebäudes mit bis zu 250 Arbeitsplätze... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.