News veröffentlichen
11.06.2021 Digital(es)

Aareon Live: Pioneering Work – Wege in die Zukunft

  • Quelle: Aareon AG / Urheber: Angelika Stehle, Wiesbaden
Quelle: Aareon AG / Urheber: Angelika Stehle, Wiesbaden
Anzeige
Aareon, der führende Anbieter von ERP-Software und digitalen Lösungen für die europäische Immobilienwirtschaft, hat am 10. Juni 2021 sein zweites digitales Branchenevent veranstaltet. Unter dem Motto „Pioneering Work“ zeigte Aareon im Livestream, wie Immobilienunternehmen bei der Schaffung und Nutzung von Räumen zum Wohnen und Arbeiten digital unterstützt werden können. Prominente Vordenker aus Öffentlichkeit und Wirtschaft setzten Impulse zu strategischen Branchenthemen, gaben auf interaktive Weise Einblick, wie sich in co-kreativen Prozessen Zukunftsnarrative entwickeln können und warum künstliche Intelligenz menschliches Bewusstsein benötigt.

Dr. Manfred Alflen, Vorstandsvorsitzender Aareon AG: „Die Branche steht vor vielen großen Herausforderungen mit ökologischer, sozialer und wirtschaftlicher Dimension. Um diese zu meistern, ist die Digitalisierung ein maßgeblicher Erfolgsfaktor. Durch die Covid-19-Pandemie hat die digitale Transformation einen zuvor ungeahnten Schub erfahren. Darauf bauen wir auf. Als Technologieführer wollen wir die Immobilienwirtschaft mit wegweisenden IT-Lösungen und neuen Herangehensweisen bei der Bewältigung ihrer Herausforderungen unterstützen.“

Daher baut Aareon ihr Angebot an ERP- und digitalen Lösungen – die Aareon Smart World – stetig aus. Um hier nachhaltig Mehrwert für die Immobilienunternehmen zu schaffen, werden Kunden und Anwender mit dem Co-Creation-Ansatz bereits frühzeitig in die Produktentwicklung eingebunden.

Dr. Alflen mit Blick in die Zukunft: „Als führendes Softwareunternehmen für die europäische Immobilienwirtschaft werden wir zum Nutzen unserer Kunden intensiv weiter investieren – in die Weiterentwicklung und den Ausbau unseres eigenen Produktportfolios, aber auch in gezielte Unternehmenszukäufe als Teil unserer Wachstumsstrategie.“

ERP-Systeme von morgen: intelligent, intuitiv und als Service aus der Cloud

ERP-Systeme der nächsten Generation sind mobil und nutzen BI-Tools und Analytik-Komponenten, um effizient Daten in dynamischen Reports zu visualisieren und um mit statistischen Daten und Marktwerten ergänzten Datenbeständen noch zuverlässigere Planungen und Prognosen zu ermöglichen. Der Einsatz von künstlicher Intelligenz hilft, Fehler zu vermeiden, Empfehlungen zu generieren oder Routineaufgaben selbstständig vom System erledigen zu lassen.

Dr. André Rasquin, Vorstand Aareon AG: „Der Trend der letzten Jahre, Software as a Service (SaaS) aus der Cloud zu beziehen, setzt sich ganz klar fort und bekommt durch den Einsatz moderner Technologien einen zusätzlichen Schub. Neben Vorteilen wie einer auto­matisier­ten Aktualisierung der Software, der Sicherstellung von reibungslosen Abläufen und der notwendigen Flexibilität für Unternehmen bildet die Cloud die Basis für ein intelligentes, lernendes System. Technologien wie KI und BI fußen auf einer breiten Datenbasis, die in der Cloud direkt komfortabel zur Verfügung steht.“

In weiteren Programmpunkten gaben Aareon-Experten Einblicke in die neuen Technologien der unterschiedlichen Aareon-ERP-Systeme:

Die neue ERP-Produktgeneration Aareon Wodis Yuneo begegnet den Herausforderungen der Branche mit neuesten Technologien und einem intuitiven Bedienkonzept, das sich auf den Anwender und dessen Arbeitsabläufe individuell ausrichten lässt. Wodis Yuneo wurde nach dem Co-Creation-Ansatz mit einer Kunden-Fokusgruppe entwickelt.

Die neueste Produktgeneration von SAP® basiert auf SAP® S/4HANA und bietet Vorteile wie eine In-Memory-Datenbank, sekundenschnelle Echtzeitanalysen, integrierte Technologien wie KI und maschinelles Lernen, Zugang zur Welt der Fiori Apps und digitalen Lösungen.

Die von Aareon in der DACH-Region angebotene ERP-Lösung Aareon RELion, auf Basis von Microsoft® Dynamics 365 Business Central, unterstützt insbesondere auch Unternehmen in der gewerblichen Immobilienwirtschaft bei der digitalen Transformation, u. a. mit den Automatisierungsmöglichkeiten des RELion Rechnungsmanagers oder durch Business-Analysen mit Microsoft® Power BI.

Mit neuen digitalen Lösungen Interessenten, Mieter und Gebäude effizienter managen

Alf Tomalla, Geschäftsführer Digital Solutions Aareon Deutschland GmbH, erläuterte die Weiterentwicklung der Funktionalitäten des KI-basierten Virtual Assistant Neela zur Unterstützung der Kommunikation von Immobilienunternehmen und Kunden.

Erstmalig präsentierte er die neue digitale Lösung „Digital Agency by Aareon“. Diese begleitet Kunden vom ersten Interesse über Wohnungswahl, Vertragsabschluss und die gesamte Mietzeit bis hin zum Auszug mit einem umfassenden Serviceangebot. „Digital Agency by Aareon vernetzt Vermieter, Mieter und zahlreiche Servicepartner der Immobilienwirtschaft und verknüpft damit erstmals alle Prozesse des gesamten Mieterlebenszyklus auf einer Plattform. Das setzt einen neuen Standard in Sachen Service und Kundenorientierung, der die Immobilienwirtschaft nachhaltig verändern kann“, so Tomalla.

Großes Potenzial für strategische Entscheidungen und für die tägliche Arbeit liegt im Nutzen von Daten. Wie Immobilienunternehmen von Big Data profitieren können und welche Synergien die intelligente Verknüpfung der Lösungen bietet, zeigten Aareon-Experten anhand von drei Lösungen beispielhaft auf: AiBATROS®, die Software für effizientes Instand­haltungs­manage­ment, ermöglicht Unternehmen, Instandhaltungsstrategien auf solider Datenbasis zu vergleichen. Mit der BI-Lösung in Wodis Yuneo für intelligente Geschäftsanalysen eröffnet Aareon ihren Kunden zunächst mit Reports auf Basis wesentlicher Leistungskennzahlen (KPIs) der Branche per Knopfdruck den Start in das Thema Business Intelligence. Dieser lässt sich künftig nach Bedarf ausbauen und erweitern. Im Bereich der vorausschauenden Wartung und Instandhaltung ermöglicht die Lösung PrediMa by Aareon, etwaige Ausfälle beispielsweise bei Heizungsanlagen oder Aufzügen durch das Orchestrieren von Daten zu erkennen und diesen vorzubeugen.

Impulse von prominenten Vordenkern

Für Aareon Live öffnete Kenza Ait Si Abbou Lyadini, Managerin für Robotik und künstliche Intelligenz, ein Fenster in andere Branchen, andere Länder und in die Zukunft: Was ist möglich? Was ist denkbar? Und was längst Realität? Bei aller Freude an der Technik sind KI und Robotik für die engagierte Ingenieurin nie Selbstzweck. Ihr Ansatz ist: Damit Maschinen nicht das Falsche lernen, braucht es Ethik und das Bewusstsein der Menschen. Die Technologie existiert. An uns ist es, sie zu verstehen, zu formen und klug zu nutzen – neugierig, engagiert und ohne falsche Scheu.

Die Welt braucht nicht noch mehr Standardbauten, sondern Räume, die der Zukunft gewachsen sind. Daran arbeiten Julia Erdmann, Architektin und berufene Stadtgestalterin, und Indra Musiol, Expertin für Kommunikation und Co-Kreation, in ihrem agilen, interdisziplinären Unternehmen und Netzwerk JES. Ihr Ansatz ist: Aus der DNA eines Ortes in co-kreativen Prozessen ein Zukunftsnarrativ entwickeln. Das nennen sie Socialtecture. Ihr Ziel: soziales Leben und Architektur zusammendenken, noch ehe Projektentwickler planen, Architekten entwerfen und Bagger die Grube ausheben.

Axel Gedaschko, Präsident des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V., widmete sich in seinem Vortrag „Wohnungswirtschaft & Friends im Bootcamp der Digitalisierung“ den Folgen des Lockdowns und Klimawandels und beleuchtete unter anderem, was beim Arbeiten und beim Wohnen auf uns zukommt. Mehr Digitalisierung erfordert aus seiner Sicht mehr offene Systeme und mehr Interoperabilität – und Dateninfrastruktur.

Das könnte Dich auch interessieren

THING TECHNOLOGIES entwickelt erstmals eine Workplace-Experience-App für eine Bank

Erstmals wird bei einem Kunden aus dem Banking das Gebäudebetriebssystem von THING TE... Mehr lesen

18. DW-Zukunftspreis der Immobilienwirtschaft verliehen

„Herausforderungen der Zukunft – wie macht man Immobilien zukunftssicher?... Mehr lesen

Der BAUsmart2021 geht an KEWAZO, Mineral Waste Manager und Cosuno

Startup-Preis von BAUINDUSTRIE, buildingSMART Deutschland und dem Bundesverband Digitales ... Mehr lesen

Die vdpResearch GmbH und VALUE AG bauen ihre Kooperation aus und optimieren das Tool zur d...

Bereits seit 2017 kooperieren vdpResearch und VALUE erfolgreich, um die Digitalisierung u... Mehr lesen

VON POLL IMMOBILIEN intensiviert Kooperation mit PriceHubble

● VON POLL IMMOBILIEN ist größter Kunde von PriceHubble unter den Immobilienmak... Mehr lesen

Aeditive erhält €6 Mio. Seed-Kapital für Digitalisierung der Bauindustrie

Finanzierungsrunde wird angeführt von BitStone Capital, weitere Investoren sind Atlan... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.