News veröffentlichen
16.12.2019 Unternehmen

ADO Properties schließt Business Combination Agreement mit ADLER Real Estate und erwirbt gleichzeitig strategische Beteiligung an CONSUS Real Estate

Schaffung eines großen neuen Wohnungsmarktteilnehmers mit einer vollständig integrierten Plattform in deutschen Core-Städten

16.12.2019

label
Anzeige
* Umwandlungstransaktion zwischen ADO und ADLER generiert eine führende deutsche Wohnimmobiliengesellschaft mit einem Portfoliovolumen von rund EUR 8,6 Milliarden und wahrscheinlicher Aufnahme in...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

McMakler Commercial: Erfolgreiche Jahresbilanz 2019 mit über 150 Transaktionen

• Vermittelte Transaktionsanzahl verdreifacht sich gegenüber dem Vorjahr ... Mehr lesen

Noratis mit erfolgreichem Transaktionsjahr 2019

- Jahresziele im An- und Verkauf erfüllt - Immobilienbesta... Mehr lesen

S IMMO AG platziert neue Aktien höchst erfolgreich

Wien (pta/16.01.2020/11:42) Wie in der Nacht von gestern, 15.01.2020, per ad hoc-Meldung v... Mehr lesen

zinsbaustein.de auf Wachstumskurs: 60 Millionen Euro Marke mit Immobilien-Crowdinvesting ...

- Über 60 Millionen Euro digital eingesammeltes Kapital für insgesamt 46 Immobil... Mehr lesen

Bremer Unternehmer entwickeln St.-Jürgen-Quartier in der Hansestadt

„Ein vielfältiges und nachhaltiges Quartier voller Leben“ - so steht es a... Mehr lesen

APOprojekt steigert Bauvolumen erstmals auf mehr als 220 Millionen Euro

- Wachstum des Bauvolumens von über 25 Prozent - 85 neue Mitarbeiter - Insgesamt ... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.