News veröffentlichen
05.08.2022 MärkteBüroFrankfurt

Aengevelt analysiert anziehendes erstes Halbjahr am Frankfurter Büromarkt

• Annäherung: Büroflächenumsatz auf Dekadenniveau.

• Anstieg: Angebotsreserve wächst wieder.

• Anhaltend: Spitzenmietniveau weitgehend stabil.

Quelle: Aengevelt
zoom
Quelle: Aengevelt
Quelle: Aengevelt
Anzeige

Umsatzdynamik zieht leicht an.

• Nach Analysen von Aengevelt Research erzielte der Frankfurter Büromarkt im ersten Halbjahr 2022 einen Büroflächenumsatz (inkl. Eigennutzer) von rd. 193.000 m². Gegenüber dem Vorjahreszeitraum (1. Halbjahr 2021: 170.000 m²) bedeutet dies einen Anstieg um 13 %. Zudem erreicht der Wert nahezu das Dekadenmittel (Ø 1. Halbjahr 2012 - 2021: 200.000 m² p.a.).
• Für das Gesamtjahr 2022 prognostiziert Aengevelt für Frankfurt angesichts eines traditionell umsatzstärkeren zweiten Halbjahres einen Büroflächenumsatz um 480.000 m². Dieser Wert läge 7 % über dem Vorjahreswert (2021: rd. 449.000 m²) und würde zudem bis auf 2 % das Zehnjahresmittel (Ø 2012 - 2021: 491.000 m² p.a.) erreichen.

Dazu Viktor Muthesius, Leiter Gewerbliche Vermietung von Aengevelt Frankfurt: „Der Blick auf die aktuellen Halbjahreszahlen stimmt uns zuversichtlich. Frankfurt konnte im ersten Halbjahr 2022 zwar erwartungsgemäß noch nicht vollständig an die Vermietungsleistung vor der Pandemie anknüpfen, doch der Büromarkt der Mainmetropole hat sich innerhalb kürzester Zeit weiter stabilisiert. Wir rechnen daher mit einem dynamischen und vermietungsreichen zweiten Halbjahr.“

Leichter Anstieg der Angebotsreserve.

• Baute sich die kurzfristig verfügbare Angebotsreserve (bezugsfähig innerhalb von drei Monaten) bis Ende 2019 kontinuierlich auf 740.000 m² Bürofläche ab, erfolgte im ersten Halbjahr 2020 eine Trendumkehr, die sich bis Ende 2021 mit einer Angebotsreserve von rd. 1.030.000 m² fortsetzte.
• Im ersten Halbjahr 2021 analysiert Aengevelt Research wieder einen moderaten Abbau der Angebotsreserve auf 968.000 m² bis Ende Juni 2022. Gegenüber dem Vorjahreszeitpunkt (Ende Juni 2021: 890.000 m²) bedeutet dies dennoch einen Anstieg um rd. 9 %.
• Die Leerstandsquote hat sich analog dazu von rd. 7,7 % Ende Juni 2021 auf rd. 8,4 % des Frankfurter Gesamtbestandes in Höhe von rd. 11,6 Mio. m² Bürofläche erhöht.
• Bis Ende 2022 prognostiziert Aengevelt Research einen weiteren Anstieg des Büroflächenangebotes auf rd. 1.050.000 m².

Büroflächenfertigstellung.

• Für das Gesamtjahr 2022 zeichnet sich ein rückläufiges Fertigstellungsvolumen von rd. 140.000 m² ab. Das sind 30 % bzw. 37 % Bürofläche weniger als in den beiden Vorjahren (2021: 200.000 m²; 2020: 221.000 m²).

Stabiles Mietpreisniveau.

• Die gewichtete Spitzenmiete hat im ersten Halbjahr 2022 in Frankfurt gegenüber dem Jahresende 2021 leicht um EUR 0,30/m² nachgegeben und stellt sich aktuell auf EUR 45,20/m² (Ende Juni 2021: EUR 45,-/m²). Die mittlere Miete in Citylagen verbleibt nahezu unverändert auf EUR 27,10/m² (Ende Juni 2021: EUR 27,-/m²).
• Bis Ende 2022 erwartet Aengevelt einen Wiederanstieg der Spitzenmiete auf plus/minus EUR 46,-/m².
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

VICTOR Prime Office: Mietplus dämpft negative Werteffekte des Renditeanstiegs

Index erstmals seit dem dritten Quartal 2014 wieder mit einem Rücksetzer Mehr lesen

Büroinvestment abseits der TOP 7 erreicht im ersten Halbjahr 2022 vorpandemisches Niv...

- Investiertes Kapital in Büro- und Mixed-Use-Flächen mit Büroanteil abseit... Mehr lesen

Keine großen Vermietungen auf dem Dortmunder Büromarkt im ersten Halbjahr

BNP Paribas Real Estate veröffentlicht Büromarktzahlen für das erste Halbja... Mehr lesen

Aengevelt analysiert starkes erstes Halbjahr 2022 am Büromarkt Magdeburg

- Gegenüber Vorjahreszeitraum: Deutliches Umsatzplus. - Fortsetzung: Angebotsreser... Mehr lesen

Aengevelt analysiert überdurchschnittlichen Büromarkt Leipzig

• Gegenüber Vorjahreszeitraum: Deutliches Umsatzplus um 30 %. • Fort... Mehr lesen

Stabiler Büroflächenmarkt in Essen

In den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres wurde auf dem Büromarkt in Essen mit... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.