News veröffentlichen
30.07.2019 MärkteBüroDresden

AENGEVELT-RESEARCH analysiert robusten Büromarkt in Dresden

Nach Analysen von AENGEVELT-RESEARCH wurden im ersten Halbjahr 2019 am Dresdner Büromarkt rd. 21.000 m² Bürofläche kontrahiert. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum (1. Hj. 2018: rd. 29.000 m²) bedeutet dies einen Rückgang um 27%.

Die Spitzenmiete erreicht mit rd. EUR 14,-/m² Bürofläche einen um EUR 1,-/m² höheren Wert als Mitte 2018, auch die mittlere Miete in der City steigt um EUR 0,20/m² auf 11,40/m².

Anzeige
=== Prognose 2019 === • Für das Jahr 2019 prognostiziert AENGEVELT-RESEARCH einen erneut regen Büroflächenumsatz von 75.000 m² (2018: 86.000 m²), der damit dennoch klar ...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

AllOfficeCenters nimmt auf dem LEGAL ®EVOLUTION Expo & Congress 2019 am Arbeitsrec...

- Arbeitsrechtsgipfel 2019 des Wirtschaftsrats Deutschland - Einordnung neuer Arbeitsform... Mehr lesen

NAI apollo: Büroinvestmentmarkt knackt die Rekordmarke

- Gesamtinvestmentmarkt auf Rekordkurs: Investmentvolumen bis dato nur noch 11 % unter Vor... Mehr lesen

Gewerbemarktbericht Bayern: Mieten in 1a-Geschäftskernlagen erfahren tendenziell die ...

München: Verknappungserscheinungen lassen Büromieten weiterhin steigen - bei Lad... Mehr lesen

Airport City als Bürostandort in Frankfurt immer gefragter

Terminal 3, S-Bahnstation, Neubauten – der Büroteilmarkt rund um den Frankfurte... Mehr lesen

Umfrage von BNP Paribas Real Estate: Asset und Investment Manager sehen überwiegend g...

Hamburg, 20. November 2019 – Das Phänomen Coworking ist weltweit auf dem Vormar... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.