News veröffentlichen
30.10.2019 MärkteBüroDresden

Aengevelt sieht starkes drittes Quartal am Dresdner Büromarkt

• Dynamisch: Allein im dritten Quartal 57% des Gesamtumsatzes kontrahiert

• Platz da! 70% des Büroflächenumsatzes in der Größenklasse ab 1.000 m²

• Fleißige Bauherren: Büroflächenfertigstellungen verdreifachen sich

• Trotz Preisanstieg: Bürospitzenmiete bleibt günstig

=== Büroflächenumsatz dynamisiert sich === • In Dresden lag der Büroflächenumsatz (inkl. Eigennutzer) in den ersten drei Quartalen 2019 mit rd. 49.000 m² 9% über ...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Büromarkt Hamburg: Corona-Krise bremst Anmietungsaktivitäten

Hamburg, 02.07.2020 – Die beispiellosen allgemeinen Auswirkungen von COVID-19 f... Mehr lesen

Frankfurter Büromarkt: „Jetzt beginnt die Aufholjagd“

- Markt ist intakt: Leerstandsquote erstmals unter knapp unter 6 % - Spitzen- und Durchsc... Mehr lesen

1. Halbjahr 2020 - Frankfurter Büromarkt schwächelt deutlich

Das erste Halbjahr 2020 steht vollkommen unter dem Einfluss der seit Mitte März das L... Mehr lesen

NAI apollo: Bürovermietungsmarkt Frankfurt mit schwächster Halbjahresbilanz seit...

• Flächenumsatz von 116.100 Quadratmetern im ersten Halbjahr 2020 • Kleinv... Mehr lesen

Corona bringt Kölner Büroimmobilienmarkt ins Stocken, Belebung ist aber erkennba...

Greif & Contzen analysiert das erste Halbjahr: Corona führt zu Anpassungsprozes... Mehr lesen

Trotz vermehrtem Remote Working ist das Büro hier, um zu bleiben … mit ...

JLL findet Parallelen zu früheren Konjunktureinbrüchen mit einer kurzfristig st... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.