News veröffentlichen
22.02.2021 Digital(es)

Alascon Academy: Online-Kurs für mehr Digitalwissen im Projektalltag

Das Pandemie-Jahr verdeutlicht die gestiegenen Anforderungen an Projektmanager: Das dezentrale Projektmanagement erfordert neben fachlichem Know-how mehr Datenverständnis und einen besseren Umgang mit digitalen Lösungen. Alasco startet mit der Alascon Academy ein kostenloses Online-Kursprogramm für den digitalen Projektalltag. Im ersten Modul dreht sich alles um die ‘Intelligente Datennutzung in Immobilienprojekten’.

Bildunterschrift:
Anzeige

Kuratierte und praxisnahe Inhalte für den digitalen Projektalltag

Die Alascon Academy richtet sich an alle Projektmanager, die ihr Digitalwissen für die Optimierung von Prozessen, die Auswahl geeigneter Software und datenbasierte Entscheidungen einsetzen möchten. Im Fokus stehen kuratierte und praxisnahe Inhalte für die sofortige Anwendung im digitalen Projektalltag, darunter Best Practices, Tool Tipps und Lessons learnt von digitalen Vorreitern. Teilnehmende Projektmanager können auf die Kursinhalte von überall und zu jeder Zeit zugreifen. Begleitet wird der Online-Kurs von der optionalen Mitgliedschaft in der Alascon Community, um sich mit anderen Teilnehmern zu vernetzen und auszutauschen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Anmeldung erfolgt direkt online.

Branchenübergreifender Austausch für mehr Digitalwissen

Bereits auf der Alascon-Konferenz im vergangenen Dezember bot Alasco digitalen Vordenkern aus Digital- und Immobilienbranche eine Plattform. Die Veranstalter setzten auf einen branchenübergreifenden Austausch, um die Digitalisierung in der Immobilienbranche zu beschleunigen und die Branche digital auf Augenhöhe mit anderen Industrien zu bringen. “Das überwältigende Feedback auf die Alascon hat uns darin bestätigt, dass es nicht nur bei einem Impuls bleiben soll. Deswegen führen wir das erfolgreiche Konzept mit der Alascon Academy weiter”, sagt Benjamin Günther, Gründer von Alasco. Die Inhalte des Online-Kurses sind inspiriert von dem Wissen und den Erfahrungen der Konferenz-Speaker.

Intelligente Datennutzung in Immobilienprojekten

Nach Abschluss des ersten Moduls der Alascon Academy verfügen die Teilnehmer über das notwendige Digitalwissen, um jedes Projekt durch den intelligenten Einsatz von Daten noch zuverlässiger und effizienter zu steuern. Die Teilnehmer erfahren in sieben Kapiteln unter anderem, wie sie eine einheitliche Datengrundlage und Datenstruktur schaffen, Business Intelligence in ihren Projekten einsetzen und Prozesse auf der Basis von Daten optimieren.
Impressum | Inhalt melden

Profile

Das könnte Dich auch interessieren

Wowflow aus Wien sammelte 300.000 €, um Facility-Management-Teams zu unterstütze...

Wowflow, eine erste-mobile- Zusammenarbeit- und Arbeitsablauf-Lösung für Instand... Mehr lesen

PROPSTER und Julius Berger International optimieren Bauplanungsprozess mit BIM

Das Wiener PropTech Start-Up PROPSTER und das Ingenieurbüro Julius Berger Internation... Mehr lesen

KI am Bau: Darüber haben Jan-Hendrik Goldbeck und Mostafa Akbari-Hochberg im Clubhous...

Mostafa Akbari-Hochberg und Jan-Hendrik Goldbeck waren gestern Gäste in unserem REAL:... Mehr lesen

Transaktion des „Hattrick-Portfolios“ erfolgt über virtuellen Datenraum v...

Drooms, Europas führender Datenraumanbieter, hat für den Verkauf des „Hatt... Mehr lesen

Corona-sicher sanieren? Geht!

Die zweite Corona-Welle ist in vollem Gange. Und sie ist, wie befürchtet, weitaus hef... Mehr lesen

Hengefeld Solutions: Neue Hotellerie-App „HoPriCo“ bringt das Yield- und Reven...

Zu welchen Preisen ist mein Nachbarhotel und Mitbewerber derzeit auf dem Markt? Bei welche... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.