News veröffentlichen
17.12.2020 Digital(es)

Über 1.000 TeilnehmerInnen auf der Alascon

Die Alascon, veranstaltet von Alasco, fand dieses Jahr vom 1. bis 3. Dezember zum ersten Mal statt. Themen wie die digitale Zukunft und Herausforderungen der Branche sowie die Auswirkungen der Digitalisierung auf den Projektmanagement-Alltag standen für über 1.000 Teilnehmer auf der Agenda. Die 16 Sessions der 30 kuratierten Speaker aus der Digital- und Immobilienbranche füllten insgesamt zehn Stunden Live Stream. Die Planungen für die zweite Edition in 2021 haben bereits begonnen.

Anzeige
=== Fit für die Zukunft: Digitales Mindset, strukturierte Daten und Nachhaltigkeitsstrategie === Die Alascon mit Klartext-Garantie hat gezeigt: Um als Unternehmen der Immobilienbranche fit f...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Profile

Das könnte Dich auch interessieren

MOMENI Digital Ventures beteiligt sich an Comgy

- Beteiligung an Comgy, dem führenden PropTech-Unternehmen mit digitalen Messdienstl... Mehr lesen

Der Clubhouse-Hype kommt auch bei PropTechs an

SleevesUp! Spaces, der bundesweit tätige Betreiber von Shared und Managed Offices New... Mehr lesen

Aareon und Software-Spezialist BCT kooperieren

Mit der Integration von Komponenten der BCT-Software für digitale Dokumentenerkennung... Mehr lesen

Nach starker Erfolgsbilanz: zinsbaustein.de erweitert das Produktangebot der digitalen Im...

- Immobilieninvestment-Plattform zinsbaustein.de verbucht erfolgreiches Jahr 2020 - zinsb... Mehr lesen

PlanRadar setzt Wachstum auch 2020 trotz Corona-Krise fort

- Gesamtumsatz im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt und Nutzer auf mehr als 80.000 in 46 L... Mehr lesen

Digital Top 10 Deutschland – die besten Innovationen der Immobilienbranche

Im Dschungel neuer Plattformen und Apps weisen die „Digital Top 10 Deutschland... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.