News veröffentlichen
13.10.2022 Unternehmen

alcemy gewinnt Startup-Award für Nachhaltigkeitsinnovation

Das Berliner Start-up alcemy erhält den Startup-Award für Nachhaltigkeitsinnovation für seine KI-gestützte Software und prädiktive Qualitätssteuerung, womit CO2-arme Zemente und Betone einfacher und kostengünstiger produziert werden können. Der auf dem Maschinenbau-Gipfel 2022 verliehene Preis zeichnet damit ein Start-up aus, das die Baubranche dabei unterstützt, sich nachhaltig und zukunftsfähig aufzustellen.

Der Award des Maschinenbau-Gipfels wurde 2022 zum vierten Mal auf dem Leitkongress des Maschinen- und Anlagenbaus verliehen. Fünf Start-ups wurden aus dutzenden Bewerbungen ausgewählt und er...

Das könnte Dich auch interessieren

Aengevelt-Wohninvestment-Index AWI auf historisch niedrigem Wert

Als qualifizierte wissenschaftliche Orientierungshilfe am Wohninvestmentmarkt hat Aengevel... Mehr lesen

Die macomGROUP gehört ab sofort zur Drees & Sommer SE

Seit 24. Januar 2023 gehört der Medientechnik- und IT-Spezialist macomGROUP mit Haupt... Mehr lesen

BCLP berät McWin bei Erwerb der Mehrheitsanteile an L´Osteria

Die internationale Anwaltskanzlei Bryan Cave Leighton Paisner LLP (BCLP) hat die Investmen... Mehr lesen

Meilenstein für a&o: Als erste Hostelkette weltweit bekommt Berliner Budgetgruppe...

- a&o erzielt mit zweithöchst möglichem Ranking Top-Ergebnis in Nachhaltigke... Mehr lesen

Baugeschäft der MEC wächst weiter stark

- 48 Generalplanungsprojekte im vergangenen Jahr abgeschlossen - Steigerung des Volumens ... Mehr lesen

publity AG verfolgt geplante Anleiheemission nicht weiter

Der Vorstand der publity AG hat heute beschlossen, die geplante Emission einer weiteren Un... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.