News veröffentlichen
21.09.2022 UnternehmenWohnen

allmyhomes startet Joint-Venture in Österreich mit 160 Millionen Euro Projektvolumen

allmyhomes, die Plattform für die datenbasierte Vermarktung von Eigentumswohnungen, treibt ihre Internationalisierung weiter voran. Gemeinsam mit der allmyhomes Venture Partner AT GmbH, ein Zusammenschluss mit lokalen Immobilienexperten aus Österreich, gründet sie die AMH AT GmbH.

21.09.2022

label
„Nach unserer erfolgreichen Expansion nach Spanien im vergangenen Jahr freuen wir uns, nun einen weiteren Markt in Europa erschließen zu können. Die attraktive Marktlage, das bestehen...

Das könnte Dich auch interessieren

Reanovo-Tochter Optima erhält Managementmandat für Immobilienportfolio der Charl...

Optima Hausverwaltung, eine Tochtergesellschaft von Reanovo, Deutschlands führendem I... Mehr lesen

RICHERT GROUP gründet Tochterunternehmen für Wohnimmobilien im ländlichen R...

Die RICHERT GROUP, ein überregional aktiver Immobilieninvestor und Bestandshalter mit... Mehr lesen

Stefan Reichert gründet mit stefan reichert & partners GmbH zweites Unternehmen

Stefan Reichert hat mit Wirkung zum 10. Oktober zusätzlich zu der etablierten Stefan ... Mehr lesen

Colliers - Starke Wohnungsmärkte bleiben stark - trotz gestiegener Zinsen und Baukost...

- Konstant hohe Nachfrage treibt Mieten an - Deutlich rückläufige Neubauzahlen ... Mehr lesen

ECE legt erfolgreich ersten europäischen Wohnimmobilien-Fonds auf

• Umfangreiche Kapitalzusagen namhafter institutioneller Investoren • Fokus auf... Mehr lesen

CBRE berät Catella beim Verkauf eines großvolumigen europäischen Wohnimmob...

Der globale Immobiliendienstleister CBRE hat Catella bei dem Verkauf eines deutsch-niederl... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.