News veröffentlichen

Apleona baut IT-Zentrum in München aus

  • BMW Group, IT-Center, München - (c)BMW Group
Bildunterschrift: BMW Group, IT-Center, München - (c)...
München, 13.02.2018 | 286 Views
Apleona hat mit Um- und Ausbauarbeiten im Informationstechnologiezentrum (ITZ) der BMW Group in München-Nord begonnen. Mit den beauftragten Trockenbau-, Maler-, Bodenbelag- und Schreinerarbeiten, die Apleona R&M Ausbau in dem 60.000 Quadratmeter umfassenden Bürogebäude durchführt, sollen die Flächen flexibler nutzbar und dadurch die Kommunikation und Teamarbeit gefördert werden. Im ITZ arbeiten circa 2.800 IT- und Softwarespezialisten in unmittelbarer Nähe zu mehreren Forschungs- und Innovationszentren der BMW Group sowie zur Münchner Niederlassung des Unternehmens. Zum Volumen des Auftrags wurde Stillschweigen vereinbart.

Im Zuge der Arbeiten baut Apleona R&M Ausbau die bestehenden Wände in den 74 Großraumbüros des Gebäudes zurück und setzt circa 2.500 Quadratmeter neue Gipskarton- sowie verschiebbare Multifunktionswände ein. Für die Befestigung von weiteren 150 Glaswänden werden Öffnungen in den bestehenden Gipskartonwänden eingesetzt. Im gesamten Gebäude tragen die Ausbauspezialisten insgesamt 27.000 Quadratmeter Wandanstrich auf, in den Kommunikations- und Loungebereichen handelt es sich dabei um Magnet- beziehungsweise Tafelfarbe. Für die Ausstattung der Büros fertigt Apleona Schrankumbauungen an sowie große Tische, so genannte Work Benches, an denen bis zu zehn Personen arbeiten können. Die Ausbauarbeiten sollen bis Januar 2019 abgeschlossen sein.

Als Rahmenvertragspartner begleitet Apleona die BMW Group seit über zwei Jahrzehnten bei der Realisierung ihrer Workplace-Konzepte und Arbeitswelten in den Standorten des Konzerns in München, Dingolfing, Regensburg und Leipzig.

Impressum | Inhalt melden

Das könnte Sie auch interessieren

Neues BMW Group Teilelager in Bruckberg eröffnet

Schnelle und effiziente Versorgung von Kunden weltweit mit Original BMW und MINI Teilen. Mehr lesen

Verbindungen

0 Kommentare