News veröffentlichen
11.03.2020 Property Management

Apleona und Generali managen Immobilien-Portfolio in Österreich künftig gemeinsam

• Joint Venture-Unternehmen setzt auf die Innovationskraft und die Erfahrung Apleonas in Prozessoptimierung und Digitalisierung

• Ziel ist die strategische Weiterentwicklung des attraktiven Immobilienbestandes der Generali Österreich

11.03.2020

label
Anzeige
Apleona Real Estate Management und Generali Real Estate S.p.A. managen künftig gemeinsam die Anlageimmobilien der Generali Österreich. Dazu wurde eine Vereinbarung zur Gründung eines Jo...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Argentus optimiert Fernwärmeversorgung für Portfolio von HANSAINVEST Real Assets...

- Analyse des deutschen HANSAINVEST Real Assets-Immobilienbestands auf Einsparpotenziale i... Mehr lesen

HPM erhält Mandat über 35.000 Quadratmeter Mietfläche

• Portfolio umfasst fünf Immobilien verteilt über das Bundesgebiet ... Mehr lesen

Norddeutschlands erster innerstädtischer Handwerkerhof feiert ersten Geburtstag

Der Bau der vierstöckigen Meistermeile war Pionierarbeit. Norddeutschlands erster inn... Mehr lesen

Arbireo Capital vergibt Property Management Mandat über 95.000 m² an IC Immobili...

Frankfurt am Main, 9. März 2020 – Die IC Immobilien Gruppe wurde mit dem kaufm... Mehr lesen

Trei Real Estate vergibt Property-Management-Auftrag für 69 Objekte an Apleona Real E...

• Einzelhandelsimmobilien liegen in Berlin, NRW und Süddeutschland • ... Mehr lesen

Expansion nach Köln: Alpha IC kauft IFES von TÜV Rheinland Group

In den letzten Jahren ist die Alpha IC GmbH mit Standorten in Bamberg, Nürnberg, M... Mehr lesen

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.