News veröffentlichen
03.09.2019 Digital(es)

Architrave gewinnt Art-Invest Real Estate als neuen Kunden und neuen Investor

- Umzug von 120 Assets in den Life-Cycle Data Room von Architrave

- Auswahl von Architrave nach intensivem Auswahlverfahren

- Art-Invest Real Estate und der Venture Capital Investor BitStone Capital beteiligen sich mit 5 Prozent am Berliner PropTech

- Asset-Bestand auf Architrave-Plattform steigt auf 3.900 Objekte im Gesamtwert von 80 Milliarden Euro

TOP News
  • Maurice Grassau_(c) Architrave
Bildunterschrift: Maurice Grassau_(c) Architrave
Köln / Berlin, 3. September 2019. Das Berliner PropTech Architrave hat Art-Invest Real Estate als neuen Kunden für seine Asset Management-Plattform gewonnen. Damit werden zukünftig die Objektdokumentationen von rund 120 europaweiten Immobilien des Asset-Managers im LifeCycle Data Room von Architrave gemanagt. Darüber hinaus beteiligen sich Art-Invest Real Estate und Bitstone Capital mit einem Minderheitsanteil von fünf Prozent an Architrave. Über die Investitionssumme vereinbarten die Parteien Stillschweigen.

Maurice Grassau, CEO von Architrave, kommentiert: „Mit Art-Invest Real Estate haben wir einen der größten Projektentwickler in Deutschland für unser Produkt gewinnen können. Damit sind wir einen großen Schritt vorangekommen zu unserem Ziel einer einheitlichen Branchenlösung. Die strategische Beteiligung von BitStone Capital fügt sich zudem hervorragend in unsere Strategie ein, kleine Minderheitsbeteiligungen mit Unternehmen zu schließen, die durch ihre Finanzstärke und digitale Innovationskraft eine führende Rolle in der deutschen Immobilienwirtschaft einnehmen. Abgesehen davon stimmt bei Art-Invest Real Estate, Bitstone und Architrave einfach die gemeinsame DNA.“

Dr. Ferdinand Spies, Geschäftsführer und COO bei Art-Invest Real Estate, erläutert: „Der Entscheidung für Architrave ist ein intensives Due-Dilligence-Verfahren vorausgegangen. Nach einer umfangreichen Anforderungs- und Marktanalyse konnte sich Architrave durchsetzen. Mit der hochsicheren, schnellen und nutzerfreundlichen Lösung haben wir ein sehr gutes Tool für einen intelligent sortierten Dokumenten- und Datenbestand sowie für effiziente Prozesse gefunden.“

Kai Panitzki, Managing Partner von Bitstone Capital, begründet die Entscheidung zur Beteiligung: „Architrave ist im Bereich PropTech bestens positioniert, hat ein erfolgreiches Geschäftsmodell und darüber hinaus eine klare Roadmap, um die Immobilienbranche erfolgreich ins digitale Zeitalter zu bringen. Die Beteiligung unterstreicht den Wunsch, das Unternehmen langfristig auf diesem Weg zu begleiten und zu unterstützen.“

Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Colliers „Proptech Accelerator Powered by Techstars” stellt Teilnehmer 2019 vo...

Zehn Startups aus der ganzen Welt kommen in Toronto zusammen, um am „Proptech Accele... Mehr lesen

Projekt zu KI-Anwendungen rund um Smart Living ist einer der Gewinner des BMWi-Innovations...

Berlin, 19. September 2019 – Unter Beteiligung des Spitzenverbandes der Wohnungswirt... Mehr lesen

Gebäudedigitalisierung in einer neuen Dimension

Sensorberg, JÄGER DIREKT und iQ INTELLIGENTES WOHNEN: Drei leistungsstarke Partner sc... Mehr lesen

Digitalisierungsbudgets der Immobilienwirtschaft wachsen signifikant

• Immobilienwirtschaft setzt auf Data Analytics – vielen Unternehmen fehlt aber... Mehr lesen

Drooms begleitete METRO-Transaktion von elf Großhandelsmärkten in Mitteleuropa

Frankfurt, 19. September 2019 – Der unabhängige Anbieter von digitalen Transakt... Mehr lesen

Propster baut Engagement auf deutschen Immobilienmarkt aus

Wien, 17. September 2019. Propster, ein Prop-Tech Start Up mit Sitz in Wien, baut seine Pr... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.