News veröffentlichen
13.03.2019 DealsHotelBonn

Art-Invest Real Estate erwirbt Bonn Marriott Hotel am World Conference Center

  • Quelle: Art-Invest Real Estate
Bildunterschrift: Quelle: Art-Invest Real Estate
Anzeige
< Köln, 13. März 2019 > Art-Invest Real Estate hat im Rahmen einer Sale-and-Lease-Back Transaktion das Bonn Marriott Hotel am World Conference Center Bonn („WCCB“) erworben. Der Erwerb erfolgte von der Bonner Unternehmensgruppe DevelopVisio Real Estate für den von Art-Invest Real Estate gemanagten „Hotel-Manage to Core-Fonds“. Das Hotel verfügt über 336 Zimmer, darunter 30 Suiten, vier Konferenzräume, eine hoteleigene Tiefgarage sowie eine Sky-Bar mit Restauration und großzügiger Außenterrasse im obersten Stockwerk. Ergänzt wird das Hotel um das GOP-Varieté-Theater Bonn und einen 1.700 m² großen Wellness- und Fitnessbereich. „Mit dem Bonn Marriott Hotel haben wir ein modernes Business- und Tagungshotel an diesem geschichtsträchtigen Ort der Bonner Republik für unsere Investoren erworben. Das Hotel hat sich seit seiner Eröffnung in 2016 sehr gut am Bonner Markt etabliert und profitiert durch die direkte Anbindung an das WCCB und die positiven Entwicklungen im direkten Umfeld“, so Dr. Markus Wiedenmann, CEO und geschäftsführender Gesellschafter bei Art-Invest Real Estate. „Durch den Abschluss sehr langfristiger Pacht- und Mietverträge kann die Invite Group nach wie vor den Betrieb des Bonn Marriott Hotels und des Visiolife health.beauty.wellness in Verbindung mit dem GOP Varieté am Standort sicherstellen. Gemeinsam mit dem Kameha Grand Bonn können viele Synergien genutzt und beide Hotels effizient geführt werden. Wir freuen uns, dass wir nach der Projektentwicklungsphase und den ersten beiden Betriebsjahren einen Investor für die Immobilie gefunden haben“, kommentiert Dr. Jörg Haas, Gesellschafter der DevelopVisio Real Estate sowie der Invite Group die Transaktion. Über den Kaufpreis haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart. Art-Invest Real Estate wurde bei der Transaktion rechtlich von GSK Stockmann sowie BLD Bach Langheid Dallmayr Rechtsanwälte, steuerrechtlich von McDermott Will & Emery sowie der Kanzlei Schoenfeld & Hottendorf beraten. Die technische Beratung erfolgte durch das Planungsbüro Espeter und die SMV Bauprojektsteuerung Ingenieurgesellschaft mbH. Der Verkäufer wurde von Dr. Gottschalk Rechtsanwälte | Wirtschaftsprüfer | Steuerberater beraten.
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Sie auch interessieren

Art-Invest legt Grundstein für exklusives Bauprojekt "Alter Wall" Hamburg

Wo es zunächst 20 Meter in die Tiefe ging, geht es ab sofort rund 40 Meter in die H... Mehr lesen

Lichtenthaler übernimmt Leitung der Art-Invest Niederlassung Hamburg

< Hamburg, 15.07.2016 > Johannes Lichtenthaler übernimmt ab sofort die F... Mehr lesen

Markteintritt in Hamburg: WiredScore zertifiziert digitale Infrastruktur von 12 Geb...

● Gebäude von Art-Invest Real Estate, BECKEN Development, ECE & STRABAG Real Esta... Mehr lesen

0 Kommentare