News veröffentlichen
11.01.2022 Digital(es)Sonstiges

Baillie Gifford und Warburg Pincus investieren in McMakler

Volumen der Finanzierungsrunde im mittleren zweistelligen Millionenbereich

- Zusätzlich langfristige, strategische Fremdkapitallinie im hohen zweistelligen Millionenbereich gesichert

- Gesamtvolumen der Finanzierung über 100 Millionen Euro

- Firmenbewertung seit der letzten Finanzierung im Dezember 2020 verdoppelt

- Weiterer Ausbau des Kerngeschäfts und Investition in die eigene Technologieplattform geplant

11.01.2022

label
Anzeige
McMakler, eines der wertvollsten und am schnellsten wachsenden PropTech-Unternehmen in Europa, hat eine von den global agierenden Investmenthäusern Baillie Gifford und Warburg Pincus angef...

Das könnte Dich auch interessieren

Das Potential eines digitalen Zwillings erkennen und nutzen

Zahlreiche Startups und PropTechs nutzen schon digitale Modelle von Immobilien oder Stadtq... Mehr lesen

iDWELL expandiert nach Großbritannien

Das PropTech Unternehmen iDWELL startet nun in Großbritannien und ist auf dem Weg zu... Mehr lesen

ESG praktisch umsetzen - Interview mit Benjamin Günther von Alasco

Benjamin Günther, Gründer von Alasco hat uns im Interview erklärt, wie ESG ... Mehr lesen

assetbird launcht exposebird zur automatischen Exposéerfassung

Mit einer zusätzlichen Anwendung macht das Berliner Unternehmen assetbird die Expos... Mehr lesen

Hamburger Immobilien-Start-up Immo sichert sich Series-B-Finanzierung in Höhe von 75 ...

- Die Finanzierungsrunde ist die bisher höchste Series-B für ein europäisch... Mehr lesen

PAUL revolutioniert Haustechnik und gewinnt damit Proptech Germany Award

Unter dem Motto #proptechisthekey fanden die REAL PropTech Pitches statt – durchgef... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.