News veröffentlichen
04.02.2020 DealsEinzelhandelNauen

Barings verkauft das Nauener Karree an österreichischen Fonds

JLL vermittelt Transaktion des Fachmarktzentrums mit Ankermieter Rewe

04.02.2020Jones Lang LaSalle SE

label
Anzeige
NAUEN, 4. Februar 2020 – Das Nauener Karree in der Altstadt von Nauen hat einen neuen Besitzer: Die bisherigen Eigentümer, eine von Barings verwaltete Objektgesellschaft, haben das Fachmark...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Pflugfelder verkauft Gewerbeanwesen an REWE Group

Ludwigsburg, 13. Juli 2020. Die Pflugfelder Gruppe und ein privater Investor haben in Frei... Mehr lesen

Berlin: Savills berät „Espresso House“ bei Anmietung an der Spree

Die schwedische Coffee-Shop-Kette „Espresso House“ wird voraussichtlich im ers... Mehr lesen

Catella Real Estate AG erwirbt etabliertes Quartier in Augsburg für Nachhaltigkeitsfo...

München, 09. Juli 2020. Die Catella Real Estate AG hat für ihren offenen Publiku... Mehr lesen

FIM Unternehmensgruppe vermietet an Müller - Endlich wieder ein Drogeriemarkt in Peit...

Die FIM Unternehmensgruppe, Spezialist für Handelsimmobilien aus Bamberg, hat in der ... Mehr lesen

DIC Asset AG schließt neue langfristige Mietverträge mit der Galeria Kaufhof Gm...

- Mietverträge für Standorte Chemnitz und Leverkusen mit Laufzeit von durchschni... Mehr lesen

Nuveen Real Estate baut deutschen Einzelhandelsfonds weiter aus und sichert sich Fachmarkt...

Nuveen Real Estate hat für seinen Core German Retail Fund II das neu entwickelte Fach... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.