News veröffentlichen
09.07.2019 Sonstiges

Bauland-Offensive startet durch

86 Anfragen, ein Potenzial für rund 12.700 Wohnungen: Rund zwei Jahre nach ihrer Gründung ist die Bauland-Offensive Hessen (BOH) ein voller Erfolg. Die vom Land Hessen gegründete jüngste Tochter der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt erweist sich als wirksames Mittel gegen den akuten Wohnraummangel.

09.07.2019

label
Anzeige
Frankfurt am Main – 86 Anfragen, ein Potenzial für rund 12.700 Wohnungen: Rund zwei Jahre nach ihrer Gründung ist die Bauland-Offensive Hessen (BOH) ein voller Erfolg. Die vom Land Hes...
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Ein Fest als Dankeschön an die Mieter – NHW investiert rund 15 Millionen Euro ...

Nassauische Heimstätte feiert Abschluss der Quartiersentwicklung von 160 Wohnungen au... Mehr lesen

Städtebaulicher Wettbewerb für Quartiersentwicklung am Sodenmattsee entschieden

Der städtebauliche Wettbewerb für die Quartiersentwicklung am Sodenmattsee an de... Mehr lesen

Akquiseinstrumente für Immobilienmakler

Die zweite Ausgabe des Podcasts des IVD West ist online. Stephanie Schäfer, Joerg Ute... Mehr lesen

Energie-Hotspot Esbjerg: Attraktive Chancen für Investoren

Esbjerg, die größte Stadt an der dänischen Nordseeküste, wird f... Mehr lesen

Fünf Finalisten für ULI Europe Awards for Excellence 2022 stehen fest: Hamburger...

- Auszeichnung würdigt herausragende Stadtentwicklungsprojekte im privaten, öffe... Mehr lesen

Bremerhaven: Robert C. Spies vermittelt Grundstück an dt+p

Die bundesweit agierende Robert C. Spies Gewerbe & Investment GmbH & Co. KG hat de... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.