News veröffentlichen
19.05.2020 ProjekteBüroDüsseldorf

Becken realisiert zweite Düsseldorfer Büroprojektentwicklung

- Schließung der Baulücke in der Helmholtzstraße 19 durch einen Büroneubau mit 11.260 Quadratmetern Bruttogeschossfläche

- Sechsgeschossige Blockrandbebauung und terrassierte Blockinnenbebauung mit fünf bis drei Geschossen im Innenhof

- Baustart für Anfang 2022 geplant

Hamburg/Düsseldorf, den 19. Mai 2020. Becken, Spezialist für die Entwicklung, die Realisierung, das langjährige Asset und Investment Management von Gewerbe- und Wohnimmobilien, plant au...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

MünchenBau kauft Gewerbegrundstück in Hauptbahnhof-Nähe

- Ankauf von Fläche mit rund 4.000 Quadratmetern in „Denisstraße“ ... Mehr lesen

Berlin: Scaling Spaces mit neuen Flex-Office-Flächen in der Willner Brauerei

Berlin, 3. Juni 2020 – Scaling Spaces setzt sein Wachstum in der Bundeshauptstadt fo... Mehr lesen

Neue BOB-Büroflächen entstehen am Düsseldorfer Flughafen

Klimafreundlichkeit und gesunde Arbeitswelten stehen im Fokus am Düsseldorfer Top-Sta... Mehr lesen

caspar. gewinnt Realisierungswettbewerb für das Baufeld Q20 in Stuttgart-Bad Cannstat...

- Nachhaltiges Quartier für Büro, Hotel und weitere gewerbliche Nutzungen mit 27... Mehr lesen

Ingolstadt: Architektenwettbewerb für den neuen Unternehmenssitz der Volksbank Raiffe...

- Schulz und Schulz Architekten setzt sich im Wettbewerb für das Grundst... Mehr lesen

DSTRCT.Berlin: WELL Gold-Vorzertifizikat für neues Bürogebäude

Berlin, den 13. Mai 2020. Das neue Büro- und Gewerbequartier DSTRCT.Berlin des intern... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.