News veröffentlichen
07.12.2018 Digital(es)

Bei Follow the Duck Vol. 4 schmelzen PropTech-Herzen

Am 3. Dezember 2018 kamen im Frankfurter Bahnhofsviertel wieder Gründer, Investoren und Corporates zusammen, um sich im Format einer Herzblatt-Show sechs innovative PropTechs anzuschauen.

TOP News
  • Erste Runde der Herzblatt-Edition mit Kai Zimprich von JLL
  • Heiko Danz im Gespräch mit Carsten Petzold von Doozer
  • Norman Meyer von Drees & Sommer stellt seine Fragen an die drei Proptechs der zweiten Runde
  • Die Sieger: Carsten Petzold von Doozer und Felix Rohde von Homevoice
Bildunterschrift: Sponsoren und PropTechs beim Follow the ...
Anzeige
Die vierte Ausgabe von Follow the Duck fand am 03.12.2018 in Frankfurt statt. Bei der Veranstaltungsreihe von Konii kommen PropTechs, Investoren und etablierte Unternehmen aus der Immobilienwirtschaft zusammen.

In diesem Jahr stand das Format im Zeichen der Liebe.

Das Team von Konii hat die Zeit seit der letzten Veranstaltung im Dezember 2017 genutzt, um insgesamt sechs PropTechs zu casten, die sich am 03.12.2018 präsentierten. Dabei hat Konii ein ungewöhnliches Format gewählt. „Die Idee von Follow the Duck geht über die klassischen Pitch-Paraden hinaus. Da ist es aus unserer Erfahrung so, dass X-PropTechs pitchen, nach dem dritten Pitch kaum mehr jemand folgen kann und im Pitch schon alles gesagt wird. Deswegen haben wir uns für das Format Herzblatt entschieden.“ sagt Heiko Danz, Gründer und Geschäftsführer von Konii.

Gemäß der beliebten Flirtshow des legendären Entertainers Rudi Carrell hat jeweils ein Sponsor nacheinander drei Fragen an drei PropTechs gestellt. Im Anschluß fasste „Susi“ (Samar Angourani) die Antworten als Entscheidungshilfe für den Sponsor zusammen. Nach zwei Runden stand fest, welche zwei PropTechs die PropTechs der Herzen sind.

Kai Zimprich von JLL Germany fordert mit seinen Fragen PropTechs hinaus

In der ersten Runde stellte Kai Zimperich, CIO Deutschland und Nordeuropa bei Jones Lang LaSalle SE drei Fragen. Mit JLL unterstützt Kai Zimperich das Format Follow the Duck seit der ersten Stunde und sagte bei seiner Vorstellung: „Wir engagieren uns gerne für Follow the Duck, weil das Format klasse ist. Das ist eine tolle Veranstaltung, um ungezwungen und auf Augenhöhe kreative Köpfen aus der Branche kennenzulernen.“ Auf seine Fragen antworteten

- Daniel Rodriguez von Corefihub,

- Felix Rohde von Homevoice und

- Sebastian Würz von Homefully.

Die Antworten von Felix Rohde haben Kai Zimperich schließlich überzeugt. Er hat sich nach der witzigen Zusammenfassung von „Susi“ für Homevoice entschieden.

Drees & Sommer unterstützt das Format für Macher

Norman Meyer, Leiter Digitale Geschäftsmodelle bei Drees & Sommer SE traf als Sponsor in seiner Runde auf

- Jerome Sprinkmeier von DocEstate,

- Andrea Kaiser von Skillary und

- Carsten Petzold von Doozer.

Für Drees & Sommer war es die Premiere als Sponsor, die maßgeblich auf die Initiative von Nathanie Ursinus-Vasiliadis, Digital Business Manager bei Drees & Sommer zurückging. Den Grund für das Engagement der Stuttgarter beschrieb Norman Meyer so: „Bei Follow the Duck kommen Macher zusammen und keine Schwätzer!“

Ähnlich kernig hat Norman Meyer auch die drei PropTechs befragt, um so herauszufinden, welches der drei Unternehmen am besten zu Drees & Sommer passt. Nachdem „Susi“ für Norman Meyer die Antworten zusammengefasst hat, war klar, dass auf der anderen Seite der Herzblatt-Wand Carsten Petzold von Doozer stand.

Follow the Duck ist ein Netzwerkformat

Nach der Begrüßung durch Initiator Heiko Danz führte in kurzweiliger und wortwitziger Art Andreas Söntgerath, Moderator und verantwortlicher Entwickler des Herzblatt-Formats von Koniis PropTech-Veranstaltungsreihe Follow the Duck, durch den Abend. „Mit der Herzblatt-Edition von Follow the Duck machen wir die Sponsoren und die Gäste neugierig, denn nach drei Fragen bleibt üblicherweise so viel unbeantwortet, dass die Sponsoren und Gäste nachfragen wollen.“ beschreibt Andreas Söntgerath die Absicht hinter dem Flirt-Format. Das Konzept ging auf. Anschließend haben PropTechs, Investoren und Unternehmer bei einem Gin genetzwerkt und noch offene Fragen geklärt.

Bilder des Abends gibt es auf Facebook.

Impressum | Inhalt melden

Das könnte Sie auch interessieren

Architrave gewinnt Union Investment für seine Immobiliendaten-Plattform

Architrave integriert sämtliche Immobilien-Assets von Union Investment in seine Daten... Mehr lesen

meravis Immobiliengruppe gründet PropTech-Unternehmen und stattet künftige Wohnu...

- Smartes Wohnen bei meravis: Neubauwohnungen werden ab kommenden Jahr mit Smart Home-Anwe... Mehr lesen

Verbindungen

0 Kommentare