News veröffentlichen
24.06.2020 DealsIndustrieKarlsruhe

BEOS AG gewinnt Medical Protection Equipment GmbH als Mieterin im Technologiezentrum Karlspark in Karlsruhe – Produktion von FFP2-Schutzmasken startet zeitnah

- Erste Produktionslinien sollen Ende Juni starten

- Medical Protection Equipment GmbH strebt Produktion von bis zu 200.000 FFP2-Schutzmasken täglich an

- Der Karlspark wird von der BEOS AG für den offenen Immobilien-Spezial-AIF CREFG IV der Swiss Life KVG gemanagt

24.06.2020

label
Anzeige
24.06.2020. Die BEOS AG hat die Medical Protection Equipment GmbH als Mieter für 1.400 Quadratmeter Produktionsfläche in dem von ihr gemangten Technologiezentrum Karlspark gewinnen k...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Savills vermittelt knapp 3.000 m² Light Industrial Fläche in Hilden

Avaloid GmbH bezieht im Januar 2021 Hallenfläche inklusive Büroräume in in ... Mehr lesen

JLL vermietet Produktionsflächen in Thansau/Rohrdorf bei Rosenheim

2018 wurde der Neubau einer Galvanikhalle in der Sebastian-Tiefenthaler-Straße 12, R... Mehr lesen

Savills berät Hagedorn Unternehmensgruppe beim Kauf von rund 23.000 m² Grundst...

Hagedorn Unternehmensgruppe hat in Hilden ein rund 23.000m² großes Grundst... Mehr lesen

Immolox vermittelt Gewerbeimmobilie im Landkreis Offenbach

Ein modernes mittelständisches Unternehmen, welches seine Dienstleistungen auf ein br... Mehr lesen

Edmond de Rothschild REIM erwirbt weitere Light-Industrial-Immobilie in Utrecht für E...

Frankfurt am Main, 24. August 2020. Edmond de Rothschild Real Estate Investment Management... Mehr lesen

PATRIZIA erwirbt Industriepark für 41 Mio. Euro in England

- 42.000 qm großes Areal in der Grafschaft Kent - Industrial Sektor hat sich in der... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.