News veröffentlichen
24.06.2020 DealsIndustrieKarlsruhe

BEOS AG gewinnt Medical Protection Equipment GmbH als Mieterin im Technologiezentrum Karlspark in Karlsruhe – Produktion von FFP2-Schutzmasken startet zeitnah

- Erste Produktionslinien sollen Ende Juni starten

- Medical Protection Equipment GmbH strebt Produktion von bis zu 200.000 FFP2-Schutzmasken täglich an

- Der Karlspark wird von der BEOS AG für den offenen Immobilien-Spezial-AIF CREFG IV der Swiss Life KVG gemanagt

24.06.2020

label
Anzeige
24.06.2020. Die BEOS AG hat die Medical Protection Equipment GmbH als Mieter für 1.400 Quadratmeter Produktionsfläche in dem von ihr gemangten Technologiezentrum Karlspark gewinnen k...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Pegasus Capital Partners sichert sich Industrieareal in Rosenheim

Der Funding- und Investmentmanager Pegasus Capital Partners hat im Joint Venture mit einem... Mehr lesen

Essen: ADOLF WEBER erwirbt 22.000 m² großes Gewerbe-Areal für citynahen Bu...

Die ADOLF WEBER Grundbesitz- und Projektgesellschaft (ADOLF WEBER) aus Hamburg hat ein run... Mehr lesen

CR Development erwirbt innerstädtisches Areal in Delmenhorst

- Grundstücksfläche beträgt rund 145.000 Quadratmeter - Areal ist Teil d... Mehr lesen

RICHERT GROUP findet Ankermieter für Werft Dresden-Laubegast

Die RICHERT GROUP, ein überregional aktiver Immobilieninvestor und Bestandshalter mit... Mehr lesen

Nearshoring: Realogis berät Meyer Burger bei neuem Produktionsstandort im Solar Valle...

Hamburg/ Bitterfeld-Wolfen, 3. Dezember 2020 – Das Schweizer Unternehmen Meyer Burge... Mehr lesen

Quantum investiert in Light-Industrial-Immobilie in Hamburg

Hamburg, 18.11.2020 — Quantum hat eine Light-Industrial-Immobilie im Hamburger Stadt... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.