News veröffentlichen
13.08.2015 MärkteBerlin

Berliner Immobilienmarkt ist noch nicht am Preislimit - doch die Schwerpunkte verschieben sich

• Marktexperten von TLG IMMOBILIEN, formart und Wüest & Partner diskutieren bei einem Presse-Round-Table die künftige Entwicklung der Berliner Immobilienmärkte

• Wohnimmobilienmärkte der Berliner Innenstadt sind gesättigt

• Mikrolagen in der Nähe des Berliner S-Bahn-Rings werden zukünftig interessant

• Hohe Nachfrage lässt Mieten bei Büro- und Einzelhandel weiter steigen

• Berlin bleibt trotz gestiegener Kaufpreise attraktiv für Investoren

13.08.2015

label
Berlin, 13. August 2015 – Der Berliner Immobilienmarkt wird auch künftig von der dynamischen Entwicklung der Hauptstadt profitieren. Hohe Zuzugszahlen, zunehmender Tourismus und eine ausgep...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Städteranking 2020 von WirtschaftsWoche und ImmoScout24

- München wieder Platzhirsch im Niveau- und Dynamikranking - Kaiserslautern punktet... Mehr lesen

Corona-Immobilien-Index steigt kräftig an auf 37,36 Grad

- Nur noch 18 Prozent der Baustellen laufen ohne Einschränkungen - Knapp 80 % sehen... Mehr lesen

Umfrage: Arbeitnehmer möchten über 60 Prozent ihrer Arbeitszeit im Büro ver...

- 3,2 Bürotage pro Woche sind Idealmaß für höchste Produktivit... Mehr lesen

Colliers International: Nürnberger Logistikmarkt gewinnt immer mehr an Attraktivit...

- Flächenumsatz übertrifft 5-Jahres-Durchschnitt um 23 Prozent - Umlandgemeinde... Mehr lesen

Düsseldorf bewährt sich mit Good Governance als verlässlicher Partner der I...

JLL Research-Report zeigt die stabilen Grundlagen deutscher Großstadtentwicklung Mehr lesen

Indirekte Immobilien-Investments boomen

In den ersten neun Monaten 2020 fast ein Viertel des Marktes in Deutschland Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.