News veröffentlichen
29.11.2021 PolitikWohnenBerlin

Berliner Koalitionsvertrag

• Bündnis für Wohnungsneubau und bezahlbares Wohnen wird begrüßt

• ZIA spricht sich gegen Gewerbemietpreisbremse aus

29.11.2021

label
Anzeige
Die neue rot-grün-rote Landesregierung in Berlin hat sich in ihrem heute vorgestellten Koalitionsvertrag darauf geeinigt, bis zum Jahr 2030 200.000 neue Wohnungen entstehen zu lassen. Für de...

Das könnte Dich auch interessieren

Wohnungswirtschaft begrüßt geplante Anhebung der Normalabschreibung beim Mietwo...

- bezahlbares Bauen braucht angesichts unsicherer Lage wirksamen „Booster“ Mehr lesen

ZIA begrüßt den Vorstoß von Bundeskanzler Olaf Scholz für eine Wohng...

Der Zentrale Immobilien Ausschuss (ZIA) begrüßt die Ankündigung von Bunde... Mehr lesen

BFW-Präsident warnt vor massivem Einbruch der Neubautätigkeit

Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen ist von den Umfrage-Ergeb... Mehr lesen

Sofortprogramm Gebäudesektor: Die Bundesministerien sind auf dem richtigen Weg, die A...

Mit ihren Plänen fürs Sofortprogramm Gebäude bedienen Bundeswirtschaftsmini... Mehr lesen

Entlastungspaket Energie 2023 für finanziell überforderte Haushalte muss H...

Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen warnt vor der schwierigen... Mehr lesen

Neues Gebäudeenergiegesetz: Wichtiger Beitrag zu effizientem und bezahlbarem Klimasch...

Der Deutsche Bundestag hat heute die Novelle des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) beschlo... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.