News veröffentlichen
23.11.2021 PolitikWohnen

BFW befragt seine rund 1.600 Mitgliedsunternehmen zum Wegfall der KfW-55-Förderung

Die Streichung des Förderstandards KfW 55 im Neubau, zum 31. Januar 2022, gefährdet den energieeffizienten Wohnungsneubau.

23.11.2021

label
Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen kritisiert die Streichung des Förderstandards KfW 55 im Neubau. Hintergrund ist eine Umfrage unter den rund 1.600 Mitgliedsunterne...

Das könnte Dich auch interessieren

Berliner Koalitionsvertrag: 200.000 Wohnungen bis 2030 gelingen nur gemeinsam

• Bündnis für Wohnungsneubau und bezahlbares Wohnen wird begrüßt... Mehr lesen

Enteignungs-Kommission: Verfassungswidrigkeit steht bereits fest

Zur Einsetzung einer Kommission, die Möglichkeiten, Wege und Voraussetzungen der Umse... Mehr lesen

Bauministerium: Ampelkoalition erfüllt ZIA-Forderung

Dem Vernehmen nach plant die Ampelkoalition ein eigenes Ministerium für Bauen, Wohnen... Mehr lesen

GdW zu den Mietbegrenzungsplänen der verhandelnden Ampel-Koalitionäre

Die mögliche künftige Bundesregierung aus SPD, Grünen und FDP will einem Me... Mehr lesen

Mieterbund fordert bundesweiten Mietenstopp im Koalitionsvertrag

„Eine Absenkung der Kappungsgrenze auf eine Prozentzahl im niedrigen zweistelligen o... Mehr lesen

Das Aus für die Neubauförderung von Effizienzhaus/-gebäude 55 kommt zu fr...

Effektiver Klimaschutz braucht Planungssicherheit - Die Bundesingenieurkammer bedauert die... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.