News veröffentlichen
12.11.2019 Politik

BFW warnt vor Schönfärberei beim Mietspiegel

„Die geplante Verlängerung des Betrachtungszeitraumes lässt ein unrealistisches Bild vom Mietmarkt entstehen. So wird der Mietspiegel zum politischen Wunschbild, das nichts mehr mit der Realität des Wohnungsmarktes zu tun hat. Einen Kosmetikspiegel, der die schlechte Wohnungsbaupolitik von Bund, Länder und Kommunen mit veralteten Mieten schönfärbt, lehnen wir ab!“ so Andreas Ibel, Präsident des BFW Bundesverbandes, im Vorfeld der morgigen Anhörung zum Mietspiegelrecht im Rechtsausschuss des Deutschen Bundestages. Bei der Anhörung wird auch der BFW als Experte angehört.

12.11.2019BFW Bundesverband Freier Immob...

label
Anzeige
„Was wir brauchen, ist keine Mietpreisbremse durch die Hintertür, sondern mehr Rechtssicherheit und Transparenz beim Mietspiegel“, forderte Ibel und verwies auf den Koalitionsvertrag...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Wulff Aengevelt: „In der Immobilienwirtschaft wird der Klimawandel ausgebremst....

Nach Plänen der Bundesregierung soll Deutschland 2050 klimaneutral, also treibhausgas... Mehr lesen

FIABCI Deutschland: Bundesweit deutlicher Rückzug von Investoren durch Berliner Miete...

- Mehr Zwangsversteigerungen aufgrund reduzierten Beleihungswerten - Kontraproduktives In... Mehr lesen

Senat beschließt Mietendeckel: Keine Lösung für den Berliner Wohnungsmarkt...

Der Berliner Senat hat gestern auf Vorlage der Senatorin für Stadtentwicklung und Woh... Mehr lesen

Gutachten des Instituts der Deutschen Wirtschaft stützt Kritik des BFW am Berliner Mi...

Das Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) hat in einem Gutachten davor gewarnt, in der Ha... Mehr lesen

IW-Gutachten zeigt: Mietendeckel verschärft die soziale Ungleichheit in Deutschland

Berlin, 26.11.2019 – „Der Mietendeckel schießt in seinem gesamten Konstr... Mehr lesen

Städte spielen zentrale Rolle für Energiewende und Klimaschutz

- dena-Projekt Urbane Energiewende: Städte und Kommunen bieten großes Potential... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.