News veröffentlichen
06.12.2018 Digital(es)

BitStone Capital beteiligt sich an Gebäudetechnik-Spezialisten synavisionc

06.12.2018

label
Bielefeld, 06.12.2018 – BitStone Capital, international operierender Venture Capital Investor und Company Builder, hat sein bestehendes Beteiligungsportfolio an innovativen PropTech Start-ups um den Gebäudetechnik-Spezialisten synavision GmbH erweitert.

synavision entwickelt innovative Methoden für das digitale Qualitätsmanagement in der Baubranche. Mit ihrer Software-as-a-Service Lösung „Digitaler Prüfstand“ können komplexe Funktionen der Gebäudetechnik und Automation in der Planung software-basiert spezifiziert und im Betrieb automatisiert geprüft werden. Bauherren, Fachplaner, Errichter und Betreiber erhalten erstmals detaillierte und transparente Vorgaben und Bewertungen der Gebäudeperformance.

Kai Panitzki, Geschäftsführer bei BitStone Capital, bestätigt: „Die Beteiligung an synavision ist ein wichtiger Baustein unserer Strategie, digitale Geschäftsmodelle rund um das Gebäude zu einem einzigartigen Angebot zu verknüpfen. Mit synavision etablieren wir die notwendigen Prozesse, um die großen Chancen von smarten Technologien am Bau erfolgreich zu nutzen.“

Das synavision-Team ist begeistert über das Engagement. „Alle Baubeteiligten wissen, dass wir die Potentiale moderner Gebäudetechnik nur nutzen können, wenn wir die Qualität in Planung, Errichtung und Betrieb massiv verbessern,“ betont synavision Gründer und Geschäftsführer, Dr. Stefan Plesser. „synavision hat hierzu eine Schlüsseltechnologie entwickelt. Diese werden wir gemeinsam mit BitStone Capital weiterentwickeln und das Digitale Qualitätsmanagement jetzt in der Immobilienbranche über den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes etablieren. Dies ist ein entscheidender Schritt auf dem Weg zu einem effizienteren und nachhaltigeren Gebäudebestand.“

synavision Seed-Investor Dirk U. Hindrichs unterstreicht: „Nachdem synavision nun in über 250 Gebäuden den Bedarf an effizientem Qualitätsmanagement bewiesen hat, können wir mit dem Invest von BitStone Capital die Marke synavision etablieren und die Software großflächig ausrollen.“

Gebäude werden in der Zukunft über eine Vielzahl neuer und komplexer - „smarter“ - Funktionen verfügen – von der cloudbasierten Kommunikation zwischen einzelnen technischen Komponenten bis zur künstlichen Intelligenz zur optimalen Unterstützung von Nutzern. Mit dem Digitalen Prüfstand der synavision werden diese Funktionen in digitalen Modellen spezifiziert und können so als funktionale Anforderungen an Gebäude definiert und vereinbart werden. Über Schnittstellen zu den technischen Anlagen und die Gebäudeautomation werden dann bei Abnahme und im Regelbetrieb die Performance der Gebäude auf Basis von Messdaten automatisiert transparent und vertragsfest geprüft. Damit bietet synavision erstmalig ein effizientes Qualitätsmanagement von der Planung bis in den Betrieb für Smart Buildings, um optimale Energieeffizienz, gesundes Raumklima und eine lange Lebensdauer der Anlagen zu gewährleisten.

Impressum | Inhalt melden

0 Kommentare