News veröffentlichen
26.02.2020 Unternehmen

BitStone Capital meldet First Closing des neuen Real Estate & Construction Tech Fonds

Investmentfokus auf Digital-Technologie im Bau- und Immobilien-Sektor

26.02.2020BitStone Capital

label
Anzeige
Köln, 26 Februar 2020: Zwei Jahre nach der Gründung gibt BitStone Capital heute das First Closing ihres zweiten Venture Capital-Fonds bekannt. Mit dem „BitStone Real Estate & Const...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Immer mehr Makler setzen auf Digitalisierung: Scoperty kooperiert mit weiteren Maklern aus...

• Makler können über das Proptech wertvolle Leads erhalten • Dahmann ... Mehr lesen

Notarkammer lockert aufgrund der Coronavirus-Pandemie restriktive Regeln

• Notarkammer Berlin erlaubt Beurkundungen ohne persönliche Anwesenheit der B... Mehr lesen

Gateway Real Estate mit Rekordergebnis im Jahr 2019 und Vermarktungsvolumen von rd. EUR 1 ...

Die finalen Geschäftszahlen bestätigen die starke Geschäftsentwicklung im J... Mehr lesen

CORESTATE: Mit "Residential Germany Fund II" weiterer institutioneller Wohnfonds...

- Neun Objekte in attraktiven deutschen Städten - Besonders klimafreundliche Realisi... Mehr lesen

Kostenlos Inserieren auf ImmoScout24 – Zusammenstehen in Zeiten der Corona-Krise

Die Welt in Zeiten der Corona-Krise verändert sich. Die aktuell in Deutschland gelten... Mehr lesen

„Gleiches Recht für alle – Partnerschaft darf nicht auf der Strecke bleib...

Der ZIA Zentrale Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, meint, ges... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.