News veröffentlichen

BNP Paribas Real Estate baut internationales Netzwerk aus

Neuer Allianzpartner für die französischsprachige Schweiz

13.03.2018BNP Paribas Real Estate

label
Durch eine Kooperationsvereinbarung mit der Schweizer Immobiliengesellschaft m3 REAL ESTATE baut BNP Paribas Real Estate seine europäische Präsenz weiter aus. Der neue Allianzpartner mit Hauptsitz in Genf wurde 1950 gegründet; heute beschäftigt das von Teresa Astorina geführte Unternehmen über 100 Mitarbeiter (die meisten davon in Genf). Mit der neu gegründeten Partnerschaft möchte BNP Paribas Real Estate das Geschäft international weiter ausbauen, um den steigenden Kundenanforderungen noch besser gerecht zu werden. Zusätzlich zu den 5.100 Beschäftigten in 15 Ländern kann sich BNP Paribas Real Estate nun auf ein Allianzpartnernetzwerk mit über 4.000 Mitarbeitern in 21 Ländern stützen.

„Mit der Unterzeichnung dieses exklusiven Kooperationsvertrags mit der leistungsstarken, innovativen Immobilienagentur m3 REAL ESTATE möchten wir unseren Kunden – Investoren und Nutzern – in der französischsprachigen Schweiz unser gesamtes Portfolio aus Transaction, Consulting, Valuation und Property-Management-Services anbieten können“, betont Aymeric Le Roux, Executive Director International Advisory and Alliances von BNP Paribas Real Estate. „Die Partnerschaft mit BNP Paribas Real Estate fügt sich nahtlos in unsere Wachstumsstrategie ein und stärkt uns in unseren Bemühungen, die führende Position auf dem Immobilienmarkt in der französischsprachigen Schweiz auszubauen. Wir freuen uns, einem solch international renommierten Unternehmen unsere Kompetenzen und Expertise zur Verfügung stellen zu dürfen. Wir sind überzeugt, dass sich aus dieser Zusammenarbeit zahlreiche Synergien ergeben werden“, erklärt Abdallah Chatila, President von m3 REAL ESTATE.

Impressum | Inhalt melden

0 Kommentare