News veröffentlichen
02.09.2015 ProjekteBerlin

Bouchégärten: das Berliner Unternehmen Archigon baut über 200 Eigentumswohnungen in Alt-Treptow

Ab Oktober 2015 entstehen zwischen Landwehrkanal und Treptower Park die Bouchégärten (http://www.bouchegaerten.de). Für zeitgemäßes und urbanes Wohnen sorgen ein nachhaltiges Gesamtkonzept, eine anspruchsvolle Ausstattung, lichtdurchflutete Räume durch bodentiefe Fenster, eine für die Archigon-Gruppe typische markante Fassaden-Architektur und grüne Hofgärten. Die Wohnanlage bietet durch individualisierbare Grundrisse zudem viel Gestaltungsfreiraum. Die Vermarktung erfolgt durch Archigon direkt.

02.09.2015

label
Anzeige
Im Südosten der Berliner Innenstadt in Alt-Treptow, inmitten einer familiären, grünen und ruhigen Wohnlage zwischen dem Landwehrkanal und dem Treptower Park entsteht ein auffallendes N...

Das könnte Dich auch interessieren

„Weiler Höfe“: DORNIEDEN Gruppe baut 125 energieeffiziente Eigenheime

Die zur DORNIEDEN Gruppe aus Mönchengladbach gehörenden Bauträgermarken DOR... Mehr lesen

Alpha Industrial feiert symbolischen Spatenstich mit Bohnen Logistik und duisport

Bohnen Logistik setzt Erfolgsgeschichte mit Unterstützung des Duisburger Hafens fort Mehr lesen

Richtfest für das Projekt „Opus“ in Krefeld

- Bauphase im Zeitplan, Fertigstellung Mitte 2023 geplant - Photovoltaik-Anlage geplant, ... Mehr lesen

Start des zweiten Bauabschnitts des Neubauprojekts „green living“ in Troisdorf

Im Rahmen des Neubauprojekts „green living“ entstehen in Troisdorf-Sieglar ins... Mehr lesen

S&P Commercial Development entwickelt Quartier in Bamberg für die Sparkasse Bambe...

Die S&P Commercial Development, eine Beteiligung der Sontowski & Partner Group, en... Mehr lesen

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.