News veröffentlichen
26.08.2020 MärkteBüroFrankfurt

Brexit und der Frankfurter Bürovermietungsmarkt - Wunsch und Wirklichkeit

Am 1. Februar 2020 wurde der BREXIT offiziell vollzogen, dreieinhalb Jahre nach dem Referendum Mitte 2016. Neben der Bestürzung über einen Austritt der Briten aus der Europäischen Union wurden Wunschphantasien geschürt.

Anzeige
Einige Städte wie Frankfurt, Paris und Dublin hofften von dem Brexit zu profitieren. „Für Frankfurt gab es die Hoffnung, dass mehr als 10.000 Arbeitsplätze aus dem Königreich...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Geringere Nachfrage auf dem Hamburger Büromarkt aufgrund von Corona

BNP Paribas Real Estate veröffentlicht Büromarktzahlen für das dritte Quart... Mehr lesen

COVID-19 hat die europäischen Büromärkte fest im Griff

- Der gewichtete europäische Büro-Mietpreisindex von JLL ist im dritten Quartal ... Mehr lesen

Corona prägt die Marktentwicklung auf dem Essener Büromarkt

BNP Paribas Real Estate veröffentlicht Büromarktzahlen für das dritte Quart... Mehr lesen

Leichte Zunahme der Marktaktivität auf dem Düsseldorfer Büromarkt

BNP Paribas Real Estate veröffentlicht Büromarktzahlen für das dritte Quart... Mehr lesen

Hamburger Büromarkt: Büroflächenumsatz auf historischem Tiefstand, Investme...

Das international tätige Immobilienberatungsunternehmen Cushman & Wakefield melde... Mehr lesen

Covid-19 wirkt sich weiterhin auf den Dortmunder Büromarkt aus

BNP Paribas Real Estate veröffentlicht Büromarktzahlen für das dritte Quart... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.