News veröffentlichen
07.03.2022 ProjekteEinzelhandelBerlin

Brookfield und Manifesto realisieren „Food Hall der Zukunft“ am Potsdamer Platz in Berlin

• Die Eröffnung ist für das zweite Halbjahr 2022 geplant

• Manifesto wird mit über 750 Sitzplätzen der gastronomische Hotspot der neuen Arkaden im Quartier Potsdamer Platz

• Berlin wird der vierte und größte Standort von Manifesto, ein innovatives Food-Hub-Konzept aus Prag

• Das Manifesto Konzept bringt lokale Köche und Konzepte unter einem Dach zusammen und gibt ihnen die Möglichkeit, ihr Geschäft kostengünstig aufzubauen oder zu erweitern

Anzeige
Brookfield Properties, Manifesto Market und ECE Marketplaces werden gemeinsam eine „Food Hall der Zukunft“ am Potsdamer Platz in Berlin realisieren und im zweiten Halbjahr 2022 eröffn...

Das könnte Dich auch interessieren

MarktQuartier Recklinghausen - ein Stück Stadtreparatur

Karstadt-Warenhaus vollständig revitalisiert Mehr lesen

„Calatrava-Boulevard“ wird Düsseldorfer Königsallee international st...

- Uwe Reppegather, Düsseldorfs Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller und Dr. Sant... Mehr lesen

FIM Unternehmensgruppe hat Green-Building-Markt an REWE übergeben

Die FIM Unternehmensgruppe, Spezialist für Handelsimmobilien, hat in der nordöst... Mehr lesen

SIGNA: Düsseldorf erteilt Baugenehmigung für Carsch-Haus

- KaDeWe Department Store Konzept eröffnet nach Abschluss der Arbeiten - Neugestaltu... Mehr lesen

Greenman OPEN und GFORM feiern Richtfest für Rastal Center in Rheinland-Pfalz

• Nachhaltiges Fachmarktzentrum mit 13.700 Quadratmetern Mietfläche • ... Mehr lesen

FIM Unternehmensgruppe erhält rechtskräftigen Bebauungsplan für das LEZ 14 ...

Die Stadt Bamberg hat den Bebauungsplan für das Einkaufszentrum LEZ 14 auf dem Areal ... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.